Aufrufe
vor 3 Jahren

FLUG REVUE 01/2015

  • Text
  • Lufthansa
  • Gerst
  • Qatar
  • Tornado
  • Flug
  • Revue
  • Januar
  • Airbus
  • Embraer
  • Airlines
  • Athen
  • Luftwaffe
Alexander Gerst: Sein Blick auf die Erde. Multitalent: Tornado bleibt unverzichtbar. Erstkunde Qatar: A350 klar für den Linienflug. Pilotenbedarf: Lufthansa sagt Ausbildungskurse ab.

Business Aviation

Business Aviation Programmstart für G500 und G600 Von VOLKER K. THOMALLA Mach 0.80 ist nicht länger eine akzeptable Reisegeschwindigkeit“, sagte Scott Neal, Vorstandsmitglied für Verkäufe und Marketing bei Gulfstream Aerospace, auf der Business-Aviation- Messe NBAA in Orlando im Oktober. Der Grund für diese Aussage liegt darin, dass nicht nur die beiden Flaggschiffe in Gulfstreams Portfolio, die G650 und G650ER, mit einer maximalen Reisegeschwindigkeit von Mach 0.925 aufwarten, sondern auch zwei neue Muster, die der Hersteller aus Savannah im US-Bundesstaat Georgia am 14. Oktober vorstellte. Die G500 und die G600 hat Gulfstream als Doppelprogramm auf den Weg gebracht. Sie bilden die Grundlage einer neuen Flugzeugfamilie, die durch eine hohe Reisegeschwindigkeit, modernste Systeme und einen hohen Kabinenkomfort überzeugen will. „Die G500 und die G600 bauen technologisch auf der G650 und G650ER auf“, sagte Gulfstreams Präsident Larry Flinn bei der Premiere. „Unsere Kunden ha- Doppelschlag Gulfstream Aerospace hat im Oktober gleich zwei neue Ultralangstrecken-Jets vorgestellt. Das erste Muster, die G500, rollte bei der Premiere unter eigenem Antrieb vor den Hangar in Savannah. ben auch bei der Entwicklung dieser beiden Modell einer große Rolle gespielt.“ Da eine Steigerung des Kabinenkomforts gegenüber heutigen Business Jets fast reflexartig von potenziellen Business-Jet-Käufern genannt wird, bietet der zum General-Dynamics-Konzern gehörende Hersteller seine beiden neuen Jets mit einer Kabine an, die 2,13 Meter breit und 1,88 Meter hoch ist. Bei der G500 wird die Kabine 12,65 Meter und bei der G600 13,77 Meter lang sein. Bei der G500 reicht das Kabinenvolumen aus, um drei verschiedene Zonen anzu- 38 FLUG REVUE JANUAR 2015 www.flugrevue.de

Die G500 und die G600 bilden die Basis für die nächste Generation der Gulfstream-Flugzeugfamilie. Fotos: Gulfstream Aerospace „Active Sidesticks“ sind in der Business Aviation neu. Für die Bedienung der Avionik gibt es Touchscreens. Die Kabine der G500/G600 bietet mit einer Breite von 2,13 m und einer Höhe von 1,88 m viel Platz für die Passagiere. www.flugrevue.de FLUG REVUE JANUAR 2015 39

Kiosk

FLUG REVUE 07/2015
FLUG REVUE 06/2015
FLUG REVUE 05/2015
FLUG REVUE 04/2015
FLUG REVUE 03/2015
FLUG REVUE 02/2015
FLUG REVUE 01/2015
FLUG REVUE 12/2014

RSS-Feed

© Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG