Aufrufe
vor 2 Jahren

FLUG REVUE 02/2016

  • Text
  • Flug
  • Revue
  • Februar
  • Boeing
  • Airbus
  • Luftwaffe
  • Tampa
  • Aviation
  • Flugzeuge
  • Stuttgart

Leserforum

Leserforum redaktion@flugrevue.de FLUG REVUE, Leuschnerstraße 1, 70174 Stuttgart FLUG REVUE 11/2015 News: Senkrechtstarter sucht Gelder Zu Ihrem Bericht über den geplanten amerikanischen Senkrechtstarter XTI Aircraft wäre als Parallelentwicklung sicher die Bell „Osprey“ anzuführen, deren Senkrechtstarteigenschaften allerdings ohne Mantelpropeller gewährleistet sind. Interessant ist bei der XTI, dass sie offenbar ohne Stütztriebwerk auskommt. Solche waren bei der deutschen VJ 101 eingebaut. Ob die Ummantelungen die im Verhältnis wesentlich größeren Rotoren der „Osprey“ kompensieren können, ist wohl bisher nur rechnerisch nachgewiesen. Wie es sich auch immer dabei mit der Praktikabilität verhält, Deutschland sollte das ein Ansporn sein, sich alternativ wieder auf das bewährte Senkrechtstartprinzip der Dornier Do 31 mit ihren Hubtriebwerken zu besinnen und in dieser Richtung wieder Neuentwicklungen voranzutreiben! Manfred Eigendorf M.A., St. Georgen • www.flugrevue.de Luftwaffe übernimmt zweite A400M Bei der Transall gab es fast die gleichen Mängel und technischen Probleme wie heute beim A400M. Es war damals sogar von der Aufgabe des Transall-Programms aufgrund von Kostenexplosion die Rede. Ich denke, der A400M wird auch diese Hürden meistern und zu einem Meilenstein im Transportwesen der Bundeswehr werden, wie es einst die gute alte Transall war beziehungsweise ist. Henryk Marzowka, via Facebook Schreiben lohnt sich! Unter allen Leserbrief-Autoren des vergangenen Monats haben wir ein Herpa-Modell eines Suchoi Superjets im Maßstab 1:200 verlost. Das Modell hat einen Wert von 46,50 Euro und geht an Manfred Eigendorf aus St. Georgen. www.flugrevue.de LTG 63 fliegt noch bis 2021 mit Transall Im Deutschen Museum war 1984 das Triebwerk der Transall, das Tyne 22, ausgestellt. Nach meiner Rechnung war es das wirtschaftlichste aller ausgestellten Triebwerke. Damals war es nicht mehr neu. Aber dass mich „meine“ geliebte Transall bis zum 70. Lebensjahr begleiten würde – das hätte ich nicht gedacht. Bravo! Voraussichtlich noch länger wird allerdings die B-52 fliegen. Sie soll 2040 außer Dienst gestellt werden. Von mir aus kann sie gern am Boden bleiben. Ludwig Samereier, via Facebook FLUG REVUE 10/2015 Leserbrief zum BEA-Zwischenbericht 4U9525 Ich erhebe Widerspruch gegen die hochqualifizierte Ansicht des Walter Settari aus Koppl/Österreich mit meinen Begründungen als ehemaliger Segelflieger. Dazu einige Fakten: Der Co-Pilot von Germanwings-Flug 4U9525 hatte bereits auf dem Hinflug mit dem Airbus verschiedene Manöver in verschiedenen Höhen durchgeführt – ohne Befehl der Bodenkontrolle, als der Kapitän nicht im Cockpit war. Zudem hatte er aufgrund der Arztbesuche Medikamente einzunehmen. Daraus ziehe ich folgende Schlussfolgerungen: Der Co-Pilot hatte auf dem Hinflug für seine Planung einen klaren Kopf, das heißt, er hat keine Psychopharmaka genommen. Auf dem Rückflug dagegen hat er seine Medikamente wieder genommen. Das hat sein „Verantwortungs-Gewissen“ ausgeschaltet, sodass nunmehr der andere, kranke Teil im Gehirn das Kommando geführt hat. Ich bin der Meinung, dass Menschen nicht jeden Tag gleich gut drauf sind. In diesem Fall haben die Medikamente die Handlung noch verstärkt, so dass es zu dieser Tat mit so vielen schuldlosen, unbeteiligten Toten kommen konnte. Gerhard Cihak, Perchtoldsdorf, Österreich • www.flugrevue.de Verfügbarkeit der fliegenden Systeme bleibt unbefriedigend Eine verheerende Bilanz der CDU-geführten Bundesregierung. Jede Rebellenarmee der dritten oder vierten Welt verfügt über mehr Waffen und Systeme als die Bundeswehr, die Armee einer der führenden Industrienationen. Ich frage mich die ganzen Jahre: in welche Löcher versickert der deutsche Verteidigungshaushalt? Wolfram Michalski, via Facebook Foto: Ziegenthaler Meinung gefragt Gerne veröffentlichen wir Ihre Meinung. Schicken Sie uns Ihren Leserbrief (für Rückfragen bitte unbedingt mit Adresse und Telefonnummer) an: E-Mail: redaktion@flugrevue.de, Fax: +49 711 182-1781 Die in Leserbriefen geäußerte Meinung muss nicht mit der der Redaktion übereinstimmen. Wir behalten uns die Kürzung von Leserbriefen aus redaktionellen Gründen vor. 6 FLUG REVUE FEBRUAR 2016 www.flugrevue.de

FLUG REVUE ABO FLUG REVUE selbst lesen oder verschenken und Gratis-Extra sichern 1. TFA Funk-Wetterstation TABLA Die moderne Funkstation erhält mehrmals täglich per Satellitentechnik aktuelle Wetterprognosen und infor miert Sie umfassend über das Wetter in Ihrer Region: Vorhersage für den aktuellen Tag und 2 Tage im Voraus, Anzeige der Höchst- und Tiefstwerte sowie der aktuellen Innen- und Außentemperatur. Mit Plexiglasrahmen, zum Hängen oder Stellen geeignet. Maße: ca. 12,5 x 2,7 (0,60) x 13,1 cm. 2. US AIR FORCE Pilotentasche Pilotentasche im US Airforce Retrolook der 50er-Jahre. Hauptfach mit Reißverschluss und Innentasche mit Reißverschluss, 2 Einschubfächer, Deckel mit Karabiner und Klettverschluss, Lieferung mit Trageriemen. Maße: ca. 35 x 27 x 14 cm. 3. JET Tankgutschein, Wert: 25 € Bequem und bargeldlos Markenkraftstoff an allen JET-Filialen tanken. 25 € gratis zur Wahl 4. BOEING 747-200B US Air Force One Air Force One ist das Rufzeichen des Flugzeuges der US Air Force, in dem sich der Präsident der Vereinigten Staaten befindet. Seit 1990 sind dies 2 Langstreckenversionen der Boeing 747-200B. Dieses originalgetreue Sammlermodell im Maßstab 1:500, mit einer Spannweite von ca. 14 cm, ist komplett aus Metall gearbeitet und mit hochwertiger Lackierung und detaillierter Bedruckung versehen. Ihre Vorteile im Abo: alle Ausgaben pünktlich frei Haus Top-Extra Ihrer Wahl gratis dazu exklusiv und nur für Abonnenten: Specials zu Flight-Training, Helicopter, Maintenance, Business Aviation Heftabo ganz einfach digital erweitern: www.flugrevue.de/upgrade 99 E-Paper nur ct pro Ausgabe zusätzlich Coupon einsenden an: FLUG REVUE Aboservice 70138 Stuttgart Direktbestellung: flugrevue@dpv.de Tel. +49 (0)711 3206-8899 Fax +49 (0)711 182-2550 Bitte Bestell-Nr. angeben Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG, 70162 Stuttgart. Registergericht Stuttgart HRA 9302. Geschäftsführer: Dr. Volker Breid, Norbert Lehmann. Vertrieb: Belieferung, Betreuung und Inkasso erfolgen durch DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH, Nils Oberschelp (Vorsitz), Heino Dü hrkop, Dr. Michael Rathje, Dü sternstraße 1, 20355 Hamburg, als leistender Unternehmer. AG Hamburg, HRB 95752. Diese und viele weitere attraktive Aboangebote: Ja, ich möchte FLUG REVUE frei Haus selbst lesen. Best.-Nr. 1426845 verschenken. Best.-Nr. 1426846 Ich bestelle das Jahresabo (12 Ausgaben) zum Jahresabopreis von zzt. nur 63,60 € (D) (A: 69,90 €; CH: 115.00 SFr.; weitere Auslandspreise auf Anfrage) inkl. MwSt. und Versand. Das Gratis-Extra meiner Wahl erhalte ich nach Zahlungseingang und solange der Vorrat reicht, Ersatzlieferungen sind vorbehalten. Nach Ablauf des ersten Bezugsjahres kann ich jederzeit kündigen, Geschenkabos enden automatisch. Meine persönlichen Angaben: (bitte unbedingt ausfüllen) Name, Vorname Straße, Nr. PLZ Telefon Ja, ich möchte auch von weiteren Inhalten, Vorabnachrichten, Themen und Vorteilen profitieren. Deshalb bin ich damit einverstanden, dass mich Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG und ihr zur Verlagsgruppe gehörendes Unternehmen, Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG Verlagsgesellschaft mit ihren Titeln künftig auch per Telefon und E-Mail über weitere interessante Medienangebote informieren. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit per E-Mail an widerruf@dpv.de widerrufen. Ich bezahle per Bankeinzug und erhalte eine Gratis-Ausgabe zusätzlich. IBAN BIC Wohnort E-Mail Geldinstitut Geburtsdatum SEPA-Lastschriftmandat: Ich ermächtige die DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH, Düsternstraße 1-3, 20355 Hamburg, Gläubiger-Identifikationsnummer DE77ZZZ00000004985, wiederkehrende Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Die Mandatsreferenz wird mir separat mitgeteilt. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kredit institut vereinbarten Bedingungen. Ich bezahle per Rechnung. Ich verschenke FLUG REVUE an: (nur bei Geschenkabo ausfüllen) Name, Vorname Geburtsdatum Straße, Nr. Die Belieferung soll frühestens beginnen am: (optional) Als Extra wähle ich: (bitte nur ein Kreuz machen) 1. TFA Funk-Wetterstation TABLA 2. US AIR FORCE Pilotentasche 3. JET Tankgutschein, Wert: 25 € 4. BOEING 747-200B US Air Force One (nur in D bestellbar) Verlagsgarantie: Sie können die Bestellung binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen formlos widerrufen. Die Frist beginnt an dem Tag, an dem Sie die erste bestellte Aus gabe erhalten, nicht jedoch vor Erhalt einer Widerrufsbelehrung gemäß den Anfor derungen von Art. 246a § 1 Abs. 2 Nr. 1 EGBGB. Zur Wahrung der Frist genügt bereits das rechtzeitige Absenden Ihres eindeutig erklärten Entschlusses, die Bestellung zu widerrufen. Sie können hierzu das Widerrufs-Muster aus Anlage 2 zu Art. 246a EGBGB nutzen. Der Widerruf ist zu richten an: FLUG REVUE Aboservice, Postfach, 70138 Stuttgart, Telefon: + 49 (0)711 3206-8899, Telefax: +49 (0)711 182-2550, E-Mail: flugrevue@dpv.de Datum Unterschrift www.flugrevue.de/abo PLZ Wohnort

Kiosk

FLUG REVUE 07/2015
FLUG REVUE 06/2015
FLUG REVUE 05/2015
FLUG REVUE 04/2015
FLUG REVUE 03/2015
FLUG REVUE 02/2015
FLUG REVUE 01/2015
FLUG REVUE 12/2014

RSS-Feed

© Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG