Aufrufe
vor 2 Wochen

FLUG REVUE 02/2017

  • Text
  • Flug
  • Revue
  • Februar
  • Airbus
  • Boeing
  • Iberia
  • Lufthansa
  • Dezember
  • Luftwaffe
  • Stuttgart

Zivilluftfahrt Erste

Zivilluftfahrt Erste CS300 ausgeliefert 30 FLUG REVUE Februar 2017 www.flugrevue.de

Balten-Flaggschiff Bombardier hat die erste C Series CS300 an airBaltic übergeben. Die Kanadier hoffen auf schwarze Zahlen ab dem Jahr 2020. Fotos: Bombardier Von ANDREAS SPAETH Die Chefs von Bombardier empfanden es als Triumph, und der wurde gebührend gefeiert an diesem Novembermorgen bei der Übergabe der ersten CS300 an air- Baltic in Montreal. Zwei Jahre zuvor hatten sie versprochen, die immer wieder verzögerte C Series 2016 auszuliefern – die Basisversion CS100 im zweiten Quartal und die längere CS300 bis Jahresende. Swiss hatte tatsächlich den ersten von fünf Jets im Juli übernehmen können. Und nun ging die größere Variante für Erstbetreiber airBaltic noch im November an den Kunden. „Zwei unterschiedliche Versionen eines ganz neuen Flugzeugs innerhalb von fünf Monaten abzuliefern hat noch niemand in dieser Branche geschafft, und wir haben sogar noch einen Tag weniger als fünf Monate gebraucht“, rief Rob Dewar, Programmchef und „Vater der C Series“ in den dunklen Hangar. Dort schwenkten 1500 Mitarbeiter begeistert airBaltic-Schilder. Dies sei ein „riesiger Meilenstein“, so Dewar. „Jetzt bekommt die C Series Schwung, und das wird sich in Bestellungen niederschlagen.“ Und tatsächlich, am selben Tag, an dem airBaltic die Ankunft ihrer ersten CS300 in Riga feierte, konnte Bombardier erstmals seit Juni eine Neubestellung vermelden, auch wenn das noch nicht der erhoffte Durchbruch ist: Zwei CS300 gehen an Air Tanzania in Ostafrika. Damit steht das Orderbuch bei immer noch mageren 360 Festbestellungen, 123 für die CS100 und 237 für die CS300. IST DIE BOMBARDIER CS300 DIE BESSERE A319NEO? Bombardier-Chef Alain Bellemare gibt sich kämpferisch und optimistisch: „Vor einem Jahr dachten die Leute, die C Series und mit ihr Bombardier würde den Bach runtergehen. Jetzt sehen wir einen störungsfreien, perfekten Start in den Liniendienst. Was für ein Turnaround!“ Noch steckt das Mittelstreckenflugzeug tief in den roten Zahlen, John Leahy von Airbus brandmarkt sie sogar als „gescheitertes Geschäftsmodell“. Das ficht Alain Bellemare aber nicht an: „Bis 2020 ist die C Series profitabel“, versprach er. www.flugrevue.de FLUG REVUE Februar 2017 31

Kiosk

FLUG REVUE 07/2015
Flugrevue.de
FLUG REVUE 06/2015
Flugrevue.de
FLUG REVUE 05/2015
Flugrevue.de
FLUG REVUE 04/2015
Flugrevue.de
FLUG REVUE 03/2015
Flugrevue.de
FLUG REVUE 02/2015
Flugrevue.de
FLUG REVUE 01/2015
Flugrevue.de
FLUG REVUE 12/2014
Flugrevue.de

RSS-Feed

© Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG