Aufrufe
vor 6 Monaten

FLUG REVUE 02/2017

  • Text
  • Flug
  • Revue
  • Februar
  • Airbus
  • Boeing
  • Iberia
  • Lufthansa
  • Dezember
  • Luftwaffe
  • Stuttgart

Militärluftfahrt Neuer

Militärluftfahrt Neuer Marinehubschrauber NH90 NTH hubschrauber NH90 TTH (nur noch 80 in Einsatzverbänden) und beim Kampfhubschrauber Tiger (nur noch 40 in Einsatzverbänden). Im gleichen Atemzug wurden auch die Anforderungen an die Ausstattung des neuen Marinehubschraubers drastisch heruntergeschraubt. Er dient nun ausschließlich als Ersatz für die Sea Kings, hat also mit Schiffsbekämpfung und U-Boot-Jagd nichts zu tun. AUFGABENVIELFALT VON LAND UND SCHIFF Es verbleiben sechs vergleichsweise einfachere Aufgaben, als da sind: • Materialtransport mit einer maximalen Zuladung von 4,2 Tonnen. Am Lasthaken können Fahrzeuge und andere Lasten bis zu vier Tonnen zum Einsatzort verbracht werden. • Personentransport. Laut Hersteller finden 14 Soldaten in voller Ausrüstung im Sea Lion Platz. Alternativ können bis zu neun erkrankte oder verletzte Personen liegend transportiert werden. • Boarding-Operationen zur Überprüfung von Handelsschiffen im Rahmen von Embargoüberwachung und Missionen gegen die Piraterie. Dafür müssen Teams von etwa zwölf Soldaten per Fast Roping abgesetzt werden. • Taktischer Transport von Spezialkräften ins Einsatzgebiet und ihre Rückverbringung. Bei solchen Einsätzen können zwei M3M-MGs (Kaliber 12,7 mm) in der Kabine eingerüstet werden. Strahlende Gesichter bei der offiziellen Feier in Donauwörth. Das Programm ist wichtig für den deutschen Standort von Airbus Helicopters. • Maritime Aufklärung mit dem 360-Grad-Radar (Thales European Naval Radar) und dem im Bug aufgehängten, drehbaren Sensorbehälter (Infrarotund TV-Kamera, Laser-Entfernungsmesser). Darüber hinaus sind Systeme zur Erfassung und Identifizierung von elektromagnetischen Ausstrahlungen eingerüstet. AIS (Automatic Identification System) zeigt die Position von Schiffen. Mit Link 11 kann das Lagebild mit Schiffen eines Einsatzverbands ausgetauscht werden. • Such- und Rettungsdienst über See, sowohl zivil entsprechend den Vorgaben der ICAO, als auch militärisch. Dafür gibt es eine umfassende Kommunikationsausstattung wie digitaler Behördenfunk (BOS), Seefunk und Satellitenkommunikation. 46 FLUG REVUE Februar 2017 www.flugrevue.de

Zur Ausstattung gehören ESM- Antennen, Satcom und beiklappbares Heck (von oben). Seinen Erstflug absolvierte der NH90 NTH am 1. Dezember 2016. Die Kabine des NH90 NTH ist 4,8 m lang, 2,0 m breit und 1,58 m hoch. Sie bietet Platz für medizinische Ausrüstung (hinten) und eine Konsole des Systembedieners. Bis zu 14 Soldaten in voller Ausrüstung können transportiert werden. Fotos: Airbus Helicopters, Schwarz (4) Wie gut der Sea Lion diese Aufgaben erfüllen kann, darüber gibt es nach wie vor unterschiedliche Auffassungen. Jedenfalls macht es keinen guten Eindruck, wenn der neueste Hubschrauber der Marine nach Auskunft von Rüstungs-Staatssekretärin Katrin Suder nur „analog eines zivil zugelassenen Category-B-Hubschschraubers zertifiziert“ wird. Für zivile SAR-Einsätze sind nach den Vorschriften von JAR-OPS 3 Hubschrauber der Category A einzusetzen, die dank höherer Leistungsreserven bei Triebwerksproblemen im Schwebeflug deutlich mehr Sicherheit bieten. Von solcher Kritik zeigt sich das Ministerium gewohnt unbeeindruckt: Der Sea Lion werde „seine vorgesehenen Aufträge erfüllen können“, so Suder. Außerdem wird auf die Erfahrungen der Verbündeten verwiesen, die ihre NH90- Marinehubschrauber bereits seit Jahren auch für SAR-Aufgaben verwenden. Dies gilt insbesondere für die Franzosen, auf deren Caiman-Modell des NH90 die deutsche Sea-Lion-Version aufbaut. Die Entwicklung sollte daher nicht allzu schwierig sein. Nur 100 Flugstunden hat Airbus Helicopters wohl angesetzt, zumal Versuche auf Schiffen (Einwww.flugrevue.de FLUG REVUE Februar 2017 47

Kiosk

FLUG REVUE 07/2015
Flugrevue.de
FLUG REVUE 06/2015
Flugrevue.de
FLUG REVUE 05/2015
Flugrevue.de
FLUG REVUE 04/2015
Flugrevue.de
FLUG REVUE 03/2015
Flugrevue.de
FLUG REVUE 02/2015
Flugrevue.de
FLUG REVUE 01/2015
Flugrevue.de
FLUG REVUE 12/2014
Flugrevue.de

RSS-Feed

© Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG