Aufrufe
vor 6 Monaten

FLUG REVUE 02/2017

  • Text
  • Flug
  • Revue
  • Februar
  • Airbus
  • Boeing
  • Iberia
  • Lufthansa
  • Dezember
  • Luftwaffe
  • Stuttgart

Leserforum

Leserforum redaktion@flugrevue.de FLUG REVUE, Leuschnerstraße 1, 70174 Stuttgart FLUG REVUE 12/16 Kanadas Nordstern Die „North Star“ ist mir noch in sehr guter Erinnerung – und im Ohr. Sie war das einzige Passagierflugzeug, das man – ohne es zu sehen – dank der Rolls-Royce-Merlin-Motoren schon gefühlte fünf Minuten vor der Landung hören konnte. Neben TCA flog BOAC mit diesem Typ in den 1950er Jahren Düsseldorf an. Es müsste also heißen: „... auf Routen wie London – Düsseldorf – Rom – Basra – Karatschi – Kalkutta – ...“! In den Jahren 1959/60 wurde diese Strecke von der de Havilland Comet 4 übernommen, zuletzt nur bis Teheran. Noch zwei Anmerkungen zum Raumfahrt- Extra: „Beim Wiedereintritt mit elf Kilometern pro Stunde“ verglüht kein Modul. Zum Foto aus dem All (S. 75) wäre es sicher für viele Leser interessant gewesen, zu erfahren, dass dort Spanien, Gibraltar und Marokko zu sehen sind. Alfred Rogowski, Mettmann • FLUG REVUE 01/17 Höhenflug Sie schreiben im Artikel „Airbus liefert 10 000. Flugzeug aus“ in der Bildunterschrift der F-WUAC: „Die A300, MSN1, F-WUAC wurde im Mai 1974 mit der Registrierung F-OCAZ an Air France geliefert.“ Leider daneben! Dabei wären die echten Fakten richtig interessant: MSN1 war die F-WUAB, die ein knappes Jahr nach dem Erstflug in F-OCAZ umregistriert, dann aber schon 1974 stillgelegt wurde. Teile von ihr kann (konnte?) Schreiben lohnt sich! Unter allen Leserbrief-Autoren des vergangenen Monats haben wir ein 1:500-Modell eines Airbus A380 von Herpa verlost. Das Metallmodell in der Qantas-Wallabies- Lackierung hat einen Wert von 35,95 Euro und geht an unseren Leser Wilfried Waltrapp nach Poing. FLUG REVUE 11/16 China will die An-225 in Serie produzieren Die An-225 ist das einzige und größte zivile Transportflugzeug der Welt. Dennoch ist sie nur die konsequente Weiterentwicklung der An-124-100, mit zwei zusätzlichen Triebwerken, neuem Leitwerk und verlängerten Flügeln. Zur Zukunft der An-225 bin ich überzeugt, dass es genügend Transportaufträge in China gibt, sowohl im zivilen als auch im militärischen Bereich. Wilfried Waltrapp, Poing man im Deutschen Museum in München bestaunen. Die F-WUAC in Ihrem Bild war MSN2. Im Bild trägt die Maschine zu Promo- Zwecken die Farben von Air France auf der linken Seite, während auf der rechten Seite die Farben der Iberia angebracht waren. 1974 ging die Maschine dann an TEA Belgium, wo sie – abgesehen von einem kurzen Einsatz für Air Algérie – bis 1990 mit der Kennung OO-TEF und dem Taufnamen „Aline“ Urlauber flog. Auch eine Initiative zum Erhalt dieses einzig verbliebenen „kurzen“ A300B konnte letztlich nicht verhindern, dass Aline 2003 dem Schrotthändler zum Opfer fiel. Die erste tatsächlich für Air France bestimmte Maschine sollte die F-BVGA, MSN5, werden. Wie auch die im Rahmen der Erprobung ebenfalls in Farben der Air France lackierte F-WUAA, MSN4, handelte es sich bei beiden schon um gestreckte Varianten, A300B2. Alexander Kern, Nürnberg WWW.FLUGREVUE.DE Flugzeugüberholung in Hamburg wird eingestellt Das ist ein Armutszeugnis für Lufthansa, da die Technik immer für Sicherheit stand. Das ist der zweite Kahlschlag am Standort Hamburg. Herr Spohr, wo führen Sie die gute alte Lufthansa hin? Hans-Jürgen Meyer, via Facebook Mit der Lufthansa verbindet jeder auf der Welt deutsche Qualität und Zuverlässigkeit. Wer hier anfängt, Etikettenschwindel zu betreiben und meint, dass die Qualität anderswo auf der Welt billiger zu haben ist, wird früher oder später eine Bruchlandung hinlegen. Es enttäuscht mich, dass das Management nicht zum Standort Deutschland steht. Wenn das so weitergeht, dann ist das nicht mehr meine Lufthansa! Niels Kaufhold, via Facebook Foto: Flughafen München Meinung gefragt Gerne veröffentlichen wir Ihre Meinung. Schicken Sie uns Ihren Leserbrief (für Rückfragen bitte unbedingt mit Adresse und Telefonnummer) an: E-Mail: redaktion@flugrevue.de, Fax: +49 711 182-1781 Die in Leserbriefen geäußerte Meinung muss nicht mit der der Redaktion übereinstimmen. Wir behalten uns die Kürzung von Leserbriefen aus redaktionellen Gründen vor. 6 FLUG REVUE FEBRUAR 2017 www.flugrevue.de

FLUG REVUE-Leserreisen Top-Touren 2017 Zu den besten Airshows der Welt Rasanter Warbird-Flugtag, Top-Fighter-Show oder berühmte Museen – unsere Leserreisen 2017 lassen das Herz eines jeden Flugzeugfans wieder höherschlagen. Buchen Sie schnell! Fotos: Butowski (2), Chowanietz, IWM, Schwarz, Slocum Flying Legends in Duxford 7. – 9. Juli 2017 Royal International Air Tattoo in Fairford 14. – 17. Juli 2017 MAKS in Shukowski und Monino 16. – 20. August 2017 Große USA-Tour nach Texas 19. – 26. Oktober Bei der Flying-Legends-Show auf dem historischen Platz in Duxford werden jede Menge Spitfires, Mustangs und andere Warbirds aus ganz Europa wieder für Action sorgen. Zudem schauen wir bei der nahe gelegenen Shuttleworth Collection mit ihren raren Oldies vorbei. Der größte Militärflugtag der Welt steht diesmal im Zeichen von 70 Jahre US Air Force. Unter anderem haben die Thunderbirds ihr Kommen angekündigt. Auch sonst sind spektakuläre Flugvorführungen und seltene Besucher zu erwarten. Neben zwei Tagen in Fairford haben wir Museumsbesuche in Duxford und bei der Royal Navy in Yeovilton eingeplant. Einen interessanten Einblick in die neuesten russischen Entwicklungen gibt alle zwei Jahre die MAKS im Testzentrum Shukowski. Wir sind an zwei Tagen dort und sehen uns zudem das legendäre Museum der Luftstreitkräfte in Monino an. Sightseeing in Moskau rundet die Reise ab. Höhepunkt ist diesmal unsere Reise nach Texas, wo Sie die Gelegenheit haben, in einem Warbird selbst mitzufliegen! In Houston und Dallas sehen wir uns einige Museen an. Dazu kommt ein Abstecher zum Flugzeugträger „Lexington“, und natürlich darf ein Besuch beim NASA- Zentrum in Houston nicht fehlen. Bei den „Wings over Houston“ mit ihren umfangreichen Warbird-Vorführungen und dem Auftritt der Thunderbirds schnuppern wir Airshow-Luft. Die Reisepreise sind ab Mitte Januar verfügbar. Ausführlicher Prospekt und Buchungen exklusiv bei: DER Deutsches Reisebüro GmbH & Co. OHG Rossmarkt 12, 60311 Frankfurt Tel.: 069/23 27 05 E-Mail: flugrevue-reisen@der.de

Kiosk

FLUG REVUE 07/2015
Flugrevue.de
FLUG REVUE 06/2015
Flugrevue.de
FLUG REVUE 05/2015
Flugrevue.de
FLUG REVUE 04/2015
Flugrevue.de
FLUG REVUE 03/2015
Flugrevue.de
FLUG REVUE 02/2015
Flugrevue.de
FLUG REVUE 01/2015
Flugrevue.de
FLUG REVUE 12/2014
Flugrevue.de

RSS-Feed

© Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG