Aufrufe
vor 3 Jahren

FLUG REVUE 03/2015

  • Text
  • Antriebe
  • Airasia
  • Ariane
  • Orion
  • Airways
  • Februar
  • Flug
  • Revue
  • Airbus
  • Luftwaffe
  • Flugzeuge
  • Flugzeug
Qatar Airways: A350 im Dienst Ariane 6: Europas neuer Träger Großes Special: Luftwaffe übernimmt A400M

VIP-Interview Domingo

VIP-Interview Domingo Ureña Raso war bis 29. Januar 2015 Executive Vice President von Military Aircraft von Airbus Defence & Space. Die Krise um weitere Verzögerungen beim A400M führte nach Redaktionsschluss zu seinem Rücktritt. Als Nachfolger wurde Fernando Alonso ernannt, der den Posten am 1. März übernimmt. TOP- THEMA A400M Die Lieferungen der A400M sind jetzt in vollem Gange. Wie ist das Feedback der Nutzer? Wir haben momentan natürlich nur echte Rückmeldungen aus Frankreich und der Türkei, und insgesamt sind wir ziemlich glücklich mit dem, was sie uns erzählen. Die Armée de l’Air fliegt recht aggressiv, mit Missionen nach Mali, Dschibuti und N‘Djamena. Das ist ein deutliches Zeichen für das Vertrauen in die Flugzeuge. Die türkischen Luftstreitkräfte gehen ebenfalls zügig voran. Sie sind schon in den USA und Afghanistan gewesen und haben auch neue Lasten wie Huey-Helikopter transportiert. Natürlich gibt es immer Kinderkrankheiten, wenn ein anspruchsvolles neues Flugzeug in Betrieb geht, aber wir finden sehr schnell Lösungen und implementieren robuste In- Service-Support-Mechanismen, die allen Nutzern Vertrauen geben. Da die Flotte wächst und jeder Erfahrung gewinnt, gibt es keinen Zweifel, dass die Dinge künftig noch reibungsloser laufen. Einige Support-Verträge sind unterzeichnet, aber es gibt Spielraum für eine engere Zusammenarbeit der Nutzer. Arbeiten Sie daran? Wir haben immer deutlich gemacht, dass die enge Zusammenarbeit zwischen den Kundennationen für alle von Vorteil ist, und wir freuen uns darüber, was Großbritannien und Frankreich bei Ausbildung und Unterstützung erreicht und für die Zukunft vereinbart haben – insbesondere den gemeinsamen Ersatzteilpool. Beide Länder würden weitere Teilnehmer in ihrem Programm begrüßen, und es wäre sehr positiv, wenn das passierte. Wir sehen große Vorteile durch die Schaffung einer Nutzergemeinschaft, die sich Unterstützungsanlagen und Betriebserfahrungen frei teilen. „Es gibt immer Kinderkrankheiten, aber wir finden sehr schnell Lösungen“ Die Lieferungen im vergangenen Jahr waren unter Plan. Warum? Wir haben 2014 neun Flugzeuge geliefert. Im Vergleich zu den elf, die wir geplant hatten, ist das natürlich enttäuschend, aber immerhin ist das Flugzeug nun bei vier Luftstreitkräften im Dienst. 2015 werden wir die Rate beträchtlich erhöhen und auch neue militärische Fähigkeiten einführen. Es gibt keinen einzelnen Grund für die Verzögerung – das ist ein äußerst komplexes neues Flugzeug mit einer enormen Zulieferkette, und kleine Probleme hier und da können zu unverhältnismäßigen Verzögerungen führen, wie man auch bei anderen großen Flugzeugprogrammen gesehen hat. Harald Wilhelm, CFO der Airbus Group, hat angedeutet, dass Foto: Airbus/Brinkmann weitere Abschreibungen auf das Programm notwendig werden. Wie kann man das vermeiden? Wir analysieren das Programm derzeit im Detail. Eine neue Prognose über etwaige finanzielle Auswirkungen wird in entsprechender Weise kommuniziert werden. Wie sieht es mit weiteren Exporten der A400M aus? Wir gehen weiter von einem Exportmarkt für 300 bis 400 Flugzeuge aus. Einige vielversprechende Kampagnen sind im Gang, aber die Länder überstürzen solche großen Entscheidungen natürlich nicht. Das Interesse ist jedenfalls groß, und die Fachleute sind beeindruckt, was die französischen Luftstreitkräfte mit der A400M leisten. Wie hat sich der Markt für die kleineren Airbus-Transporter entwickelt? Wir hatten bei den leichten und mittelschweren Mustern mit 28 Bestellungen ein weiteres großartiges Jahr. So haben wir unsere Position als unangefochtener Marktführer in diesem Bereich sogar ausgebaut. Wie sind die Aussichten für den A330-MRTT-Tanker? Natürlich freuen wir uns über die Bestellung aus Frankreich. Der eigentliche Höhepunkt für die A330 MRTT war 2014 aber, dass sie sich im Kampfeinsatz mit den Luftstreitkräften von Australien und Großbritannien bewährt hat. Sie war absolut wichtig für die Operationen im Irak und erledigte ihre Aufgaben einwandfrei. Was weitere Verkäufe betrifft, sind wir in einem recht fortgeschrittenen Stadium des Wettbewerbs in Südkorea. Wir sind auch zuversichtlich, den Vertrag in Indien in den kommenden Monaten abzuschließen. FR Die Fragen stellte Karl Schwarz Mehr im Internet: Über die A400M, die kleinen Transporter C295 und CN235 sowie den Tanker A330 MRTT informiert Airbus Defence & Space auf der Website http://militaryaircraft-airbusds.com/ 48 FLUG REVUE MÄRZ 2015 www.flugrevue.de

FLUG REVUE ABO FLUG REVUE selbst lesen oder verschenken und Gratis-Extra sichern 1. HERPA Modell NASA Northrop Grumman Global Hawk Das weltgrößte unbemannte Fluggerät als Metallmodell im Maßstab 1:200 mit einer Modellspannweite von ca. 19,9 cm. 3. JET Tankgutschein 20 € Bequem und bargeldlos Markenkraftstoff an allen JET-Filialen tanken. gratis zur Wahl 20 € 2. THALIA Geschenkkarte 30 € Jederzeit einzulösen in jeder Thalia-Filiale oder direkt im Thalia.de-Shop. Bücher, E-Books, Hörbücher, Filme, Musik und Games – die ganze Welt der Unterhaltung 4. PROS Sport-Armbanduhr Trendige Armbanduhr mit Kunststoffgehäuse und hoch-wertigem Silikonarmband, Drehring, langlebiges Markenquarzwerk mit Datum, bis ca. 3 ATM wasserdicht nach DIN 8310, Farbe: weiß. Ihre Vorteile im Abo: alle Ausgaben pünktlich frei Haus Top-Extra Ihrer Wahl gratis dazu exklusiv und nur für Abonnenten: Specials zu Flight-Training, Helicopter, Maintenance, Business Aviation Heftabo ganz einfach digital erweitern: www.flugrevue.de/upgrade 99 E-Paper für iPad nur ct pro Ausgabe zusätzlich Ja, ich möchte FLUG REVUE frei Haus selbst lesen Best.-Nr. 1263485 verschenken Best.-Nr. 1263505 Ich bestelle bzw. verschenke FLUG REVUE zum Jahresabopreis von nur 60,– € (A: 69,90 €; CH: 115,– SFr.; weitere Auslandspreise auf Anfrage) für 12 Ausgaben frei Haus. Gratis dazu erhalte ich das Top-Extra meiner Wahl wie angekreuzt. Nach Ablauf des ersten Bezugsjahres habe ich das Recht zur jederzeit möglichen Kündigung. Das Geschenkabo endet nach einem Jahr automatisch. Meine persönlichen Angaben: (bitte unbedingt ausfüllen) Name, Vorname Geburtsdatum SEPA-Lastschriftmandat: Ich ermächtige die DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH, Düsternstraße 1-3, 20355 Hamburg, Gläubiger-Identifikationsnummer DE77ZZZ00000004985, wiederkehrende Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Die Mandatsreferenz wird mir separat mitgeteilt. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kredit institut vereinbarten Bedingungen. Ich verschenke FLUG REVUE an: (nur bei Geschenkabo ausfüllen) Name, Vorname Belieferungsstart Coupon einsenden an: FLUG REVUE Aboservice 70138 Stuttgart Direktbestellung: flugrevue@dpv.de Tel. +49 (0)711 3206-8899 Fax +49 (0)711 182-2550 Bitte Bestell-Nr. angeben Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG, 70162 Stuttgart. Registergericht Stuttgart HRA 9302. Geschäftsführer: Dr. Volker Breid, Norbert Lehmann. Vertrieb: Belieferung, Betreuung und Inkasso erfolgen durch DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH, Nils Oberschelp (Vorsitz), Heino Dü hrkop, Dr. Michael Rathje, Dü sternstraße 1, 20355 Hamburg, als leistender Unternehmer. AG Hamburg, HRB 95752. Diese und viele weitere attraktive Aboangebote: Straße, Nr. PLZ Telefon Ja, ich möchte auch von weiteren Inhalten, Vorabnachrichten, Themen und Vorteilen profitieren. Deshalb bin ich damit einverstanden, dass mich Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG und ihr zur Verlagsgruppe gehörendes Unternehmen, Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG Verlagsgesellschaft mit Ihren Titeln künftig auch per Telefon und E-Mail über weitere interessante Medienangebote informieren. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit per E-Mail an widerruf@dpv.de widerrufen. Ich bezahle per Bankeinzug und erhalte eine Gratis-Ausgabe zusätzlich. IBAN BIC Ich bezahle per Rechnung Wohnort E-Mail Geldinstitut Straße, Nr. Als Extra wähle ich: (bitte nur ein Kreuz machen) 1. HERPA Modell NASA Global Hawk 3. JET Tankgutschein 20 € 2. THALIA Geschenkkarte 30 € 4. PROS Sport-Armbanduhr Verlagsgarantie: Sie können die Bestellung binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen formlos widerrufen. Die Frist beginnt an dem Tag, an dem Sie die erste bestellte Aus gabe erhalten, nicht jedoch vor Erhalt einer Widerrufsbelehrung gemäß den Anfor derungen von Art. 246a § 1 Abs. 2 Nr. 1 EGBGB. Zur Wahrung der Frist genügt bereits das rechtzeitige Absenden Ihres eindeutig erklärten Entschlusses, die Bestellung zu widerrufen. Sie können hierzu das Widerrufs-Muster aus Anlage 2 zu Art. 246a EGBGB nutzen. Der Widerruf ist zu richten an: FLUG REVUE Aboservice, Postfach, 70138 Stuttgart, Telefon: + 49 (0)711 3206-8899, Telefax: +49 (0)711 182-2550, E-Mail: flugrevue@dpv.de www.flugrevue.de/abo PLZ Datum Wohnort Unterschrift Lieferung nach Zahlung der Abo-Gebühr solange Vorrat reicht, Ersatzlieferung vorbehalten.

Kiosk

FLUG REVUE 07/2015
FLUG REVUE 06/2015
FLUG REVUE 05/2015
FLUG REVUE 04/2015
FLUG REVUE 03/2015
FLUG REVUE 02/2015
FLUG REVUE 01/2015
FLUG REVUE 12/2014

RSS-Feed

© Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG