Aufrufe
vor 3 Jahren

FLUG REVUE 03/2015

  • Text
  • Antriebe
  • Airasia
  • Ariane
  • Orion
  • Airways
  • Februar
  • Flug
  • Revue
  • Airbus
  • Luftwaffe
  • Flugzeuge
  • Flugzeug
Qatar Airways: A350 im Dienst Ariane 6: Europas neuer Träger Großes Special: Luftwaffe übernimmt A400M

Freundeskreis Luftwaffe

Freundeskreis Luftwaffe Vier Eurofighter aus Neuburg waren in Estland stationiert. Fotos: Eurofighter/Baastians, MOD Estland Editorial Sehr geehrte Leserinnen und Leser, verehrte Mitglieder! Schon heute möchte ich Sie auf unsere diesjährige Mitgliederversammlung hinweisen, die wir am 28. April im Luftwaffenführungsbereich in Köln-Wahn durchführen wollen. Der Versammlung werden wir ein Informationsprogramm voranstellen, das uns von der Flugbereitschaft des BMVg in deren Liegenschaftsbereich auf dem Köln-Bonner Flughafen angeboten wird. Nach der 2014 beschlossenen Satzungsänderung sehen wir in diesem Jahr von einem persönlichen Ansprechen per Brief ab, stattdessen dürfen Sie die Einladung zur Mitgliederversammlung mit Tagesordnung und organisatorischen Informationen durch Abdruck in der FLUG REVUE 4/2015 bis Mitte März erwarten. Mit freundlichen Grüßen Botho Engelien, Präsident Zwei Eurofighter der Luftwaffe bei der Ankunft im estnischen Ämari. Mission erfüllt Von Ende August 2014 bis Ende Dezember trugen auch Eurofighter der Luftwaffe in Estland zur Sicherung des Luftraums über dem Baltikum bei. Die Luftwaffe war damit schon zum sechsten Mal am Air Policing im Baltikum beteiligt. Am 28. August hatten vier Eurofighter des Taktischen Luftwaffengeschwaders 74 aus Neuburg an der Donau auf den Fliegerhorst Ämari in Estland verlegt. Zuvor hatte der Verband bereits 100 Soldaten für das Vor- und Hauptkommando der NATO-Mission verabschiedet. „Wir haben den Auftrag, mit unseren Maschinen den Luftraum über den Baltischen Staaten zu überwachen und zu sichern. Das ist vergleichbar mit unserer Dauereinsatzaufgabe in Deutschland“, sagte Oberstleutnant Holger Neumann beim Abflug. Als Reaktion auf die Krise in der Ukraine hatte die NATO eine Verstärkung des Air Policing über den baltischen Staaten beschlossen. In Šiauliai waren gleichzeitig F-16 aus Portugal und CF-188 aus Kanada stationiert. Dazu kamen niederländische F-16 im polnischen Malbork. Die taktische Führung der Mission erfolgte aus Deutschland. Das am Niederrhein beheimatete Combined Air Operations Centre (CAOC) in Uedem übernahm als NATO-Luftverteidigungsgefechtsstand diese Aufgabe und führt weiterhin die Gesamtmission über Estland, Lettland und Litauen. Für den Einsatz im Baltikum galten für die Neuburger die gleichen Regularien wie in Deutschland: Die Piloten der Alarmrotte mussten grundsätzlich innerhalb von 15 Minuten mit ihren Jets in der Luft sein. Dringt ein fremdes Flugzeug in den NA- TO-Luftraum ein, wird es von der Alarmrotte identifiziert und notfalls zur Landung gezwungen. Für die Neuburger war das Baltikum kein Neuland, da sie bereits 2009 mit vier Eurofightern auf dem litauischen Flugplatz Šiauliai für Überwachungs- und Sicherungsaufgaben stationiert waren. Am 2. Januar übergab die Luftwaffe bei einem feierlichen Appell die Aufgabe des verstärkten NATO Air Policing von Ämari an die spanischen Luftstreitkräfte. In seiner Ansprache dankte der estnische Premierminister Taavi Rõivas den deutschen Soldaten noch einmal ausdrücklich für die Arbeit. „Ihre Anwesenheit hier in Estland ist sichtbares Zeichen gelebter Solidarität im NATO- Bündnis und ein deutliches Zeichen dafür, dass unsere Verbündeten unsere Sorgen ernst nehmen.“ Von nun an sorgen die Eurofighter der 11. Staffel aus dem spanischen Morón in Ämari für die Lufthoheit über dem Baltium. FR 58 FLUG REVUE MÄRZ 2015 www.flugrevue.de

Info-Wochen: Termine Für Jugendliche zwischen 16 und 17 Jahren, Mädchen wie Jungen, bietet der Freundeskreis Luftwaffe e.V. wieder die einmalige Gelegenheit, während einer Informationswoche die Luftwaffe hautnah zu erleben. Sie werden dort von Soldaten des Verbandes betreut, können ihre Fragen loswerden und sich umfassend über den Betrieb in einem solchen Verband informieren. Der Besuch umfasst alle vielfältigen Arbeitsbereiche eines Geschwaders. Der Mitflug in einem Jet, allerdings nur im Simulator, kann zum unvergesslichen Erlebnis werden. Ein weiterer Höhepunkt einer Informationswoche ist der Mitflug in einem Sportflugzeug oder Segler. Erfahrene Fluglehrer in den zivilen Sportfluggruppen sind die Garanten für einen reibungslosen Ablauf. Diese Erlebniswoche ist für jeden Teilnehmer kostenfrei. Lediglich die An- und Rückreise und die Kosten für Aktivitäten in der Freizeit sind selbst zu tragen. 26. bis 31. Juli: Taktisches Luftwaffengeschwader 31 „Boelcke“, Nörvenich 2. bis 7. August: Taktisches Luftwaffengeschwader 73 „Steinhoff“, Laage 9. bis 14. August: Taktische Luftwaffengruppe „Richthofen“, Wittmund 23. bis 28. August: Offizierschule der Luftwaffe, Fürstenfeldbruck Wer Lust hat, an einer Informationswoche für Jugendliche teilzunehmen, kann sich schriftlich mit Angabe von Vorname, Name, Straße, PLZ, Ort, Telefon und Geburtsdatum bewerben. Der Anmeldeschluss ist der 28. April 2015. Anschrift: Geschäftsstelle Freundeskreis Luftwaffe e.V., Wahn 504/10, Postfach 90 61 10, D-51127 Köln Zum Geburtstag Im Namen des Vorstands gratuliert Präsident Botho Engelien den folgenden Jubilaren, die im März Geburtstag haben, ganz herzlich: Diethard Olm (89), Harald Wendorff (89), Gerhard Koetsier (87), Hans Schuhmacher (86), Friedrich Gotthelf (85), Folker Roddewig (83), Georg Lehmeyer (83), Hans van Haaften (82), Gerhard Fernengel (80), Dr. Jürgen Schnell (80), Horst Reinsch (80), Ingo Böge (75), Bernd Hiltner (75), Dr. Knut Franke (60), Klaus Friese (60), Frank Ochel (50), Henrik Bodenhausen (50) und Bernhard Weber (50). Geschäftsstelle Die Geschäftsstelle Freundeskreis Luftwaffe ist von Montag bis Donnerstag von 9 bis 12 Uhr besetzt. Tel. +49 2203 64815 Fax +49 2203 800397 Homepage www.freundeskreis-luftwaffe.de E-Mail office@freundeskreis-luftwaffe.de Anschrift Freundeskreis Luftwaffe e.V., Geschäftsstelle, Wahn 504 / 10, Postfach 906110, 51127 Köln Bankverbindung VR-Bank Rhein-Sieg eG (BLZ 370 695 20), Kto.-Nr. 1114 545 011 Referent für Presseund Öffentlichkeitsarbeit c/o Geschäftsstelle FKLw, E-Mail: presse@freundeskreis-luftwaffe.de Anmeldung Sektion Dresden Leiter Rainer Appelt, Minna-Herzlieb-Str. 41, 02828 Görlitz Tel. 03581 / 765514 E-Mail m.r.appelt@web.de Sektion München Leiter Heinz Gerrits, Gustav-Mahler-Weg 13, 85598 Baldham Tel./Fax 08106 / 302728 E-Mail c.h.gerrits@t-online.de Sektion Berlin Leiter: Günther Hoffmann, Kladower Damm 276c, 14089 Berlin Tel. 030 / 36804392 E-Mail guenther_hoffmann@alice-dsl.de Sektion Nörvenich Leiter: Hans-Joachim Klimek, An der Hülle 6, 50259 Pulheim Tel./Fax 02238 / 96 68 50 E-Mail ha-klimek@t-online.de Ich möchte an folgender(n) Veranstaltung(en) des Freundeskreises Luftwaffe e.V. teilnehmen (Zutreffendes bitte ankreuzen): am Anmeldeschluss Taktisches Luftwaffengeschwader 74 27.4.2015 13.3.2015 86633 Neuburg/Donau Taktisches Luftwaffengeschwader 74 28.4.2015 13.3.2015 86633 Neuburg/Donau Bitte für beide Besuchstermine anmelden. Der Teilnahmetermin wird von der Geschäftsstelle FKLw festgelegt. Flugbereitschaft BMVG 28.4.2015 13.3.2015 51127 Köln Bitte vollständig ausfüllen, auch für Gäste. Coupon mit frankiertem Rückumschlag einsenden an: Geschäftsstelle Freundeskreis Luftwaffe e.V., Wahn 504/10 Postfach 90 6110, 51127 Köln Wichtiger Hinweis: Für Nichtmitglieder (Ausnahme Ehe-/Lebenspartner sowie Kinder/Enkelkinder) wird eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr von 10 Euro vor Ort erhoben. Name Vorname Straße PLZ Ort Geburtsdatum Mitglieds-Nr. Telefon Geburtsort Personalausweisnr. Nationalität Freundeskreis Luftwaffe: Aufnahmeantrag siehe Kleinanzeigenmarkt www.flugrevue.de FLUG REVUE MÄRZ 2015 59

Kiosk

FLUG REVUE 07/2015
FLUG REVUE 06/2015
FLUG REVUE 05/2015
FLUG REVUE 04/2015
FLUG REVUE 03/2015
FLUG REVUE 02/2015
FLUG REVUE 01/2015
FLUG REVUE 12/2014

RSS-Feed

© Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG