Aufrufe
vor 2 Jahren

FLUG REVUE 03/2016

  • Text
  • Raumfahrt
  • Lotsen
  • Azul
  • Rakete
  • Helikopter
  • Boing
  • Flugzeuge
  • Airbus
  • Maerz
  • Revue
  • Flug

News ZIVIL- UND

News ZIVIL- UND MILITÄRLUFTFAHRT MEILENSTEIN FÜR HONDA AIRCRAFT Erster HondaJet ausgeliefert Foto: Honda Aircraft Honda Aircraft hat am 23. Dezember 2015 den ersten Leichtjet vom Typ HA-420 HondaJet an einen nicht näher genannten Kunden übergeben. Als Besitzer des Flugzeugs mit dem Kennzeichen N420EX ist in der Luftfahrzeugrolle der USA die Wells Fargo Bank Northwest Trustee aus Salt Lake City in Utah eingetragen. Erst wenige Tage zuvor, am 8. Dezember, hatte das Unternehmen aus Greensboro im US-Bundesstaat Utah die Musterzulassung erhalten. Der HondaJet ist das erste Flugzeugmuster der 100-prozentigen Tochterfirma von American Honda Motor Co und hat bereits 2003 seinen Erstflug absolviert. Er zeichnet sich durch seine beiden auf der Tragflächenoberseite montierten Triebwerke aus, nimmt bis zu sechs Passagiere auf und darf mit nur einem Piloten geflogen werden. Foto: Airbus Erste A350 für Amerika Die brasilianische TAM Airlines hat ihren ersten Airbus A350 XWB erhalten und ist damit der erste amerikanische Betreiber des Modells. Die LATAM Airlines Group, bestehend aus LAN Airlines und TAM Airlines, hat insgesamt 27 Airbus A350-900 bestellt. Das erste Flugzeug in TAM-Farben, MSN024, wurde am 17. Dezember übergeben und erhält das brasilianische Kennzeichen PR-XTA. Der Widebody soll ab Januar 2016 von São Paulo nach Manaus fliegen. Die ersten internationalen Strecken werden die Verbindungen von São Paulo nach Miami und Madrid sein. NH90 für die U-Boot-Jagd Airbus Helicopters hat den ersten speziell für die U-Boot-Jagd ausgerüsteten Helikopter vom Typ NH90 an Schweden übergeben. Die ASW-Variante des Hubschraubers verfügt über ein angepasstes Missionssystem mit Unterwassersonar und einem taktischen Rundsicht-Radar. Insgesamt hat Schweden 18 NH90 bestellt, darunter 13 für Search-and-Rescue (SAR)-Einsätze und fünf zur U-Boot-Abwehr. Vier der bereits ausgelieferten NH90 SAR wird Schweden demnächst auf die ASW-Konfiguration umrüsten. Foto: Airbus Helicopters/Rostang 10 FLUG REVUE März 2016

VLM bedient Friedrichshafen Die belgische Regionalfluggesellschaft VLM stationiert drei eigene Flugzeuge in Friedrichshafen am Bodensee und bedient ab Mitte Februar nun drei innerdeutsche Linien. Damit steht der dringend ersehnte Nachfolger für die insolvente InterSky bereit. Beflogen werden die Routen nach Berlin, Düsseldorf und Hamburg. Alle Strecken werden nonstop im doppelten Tagesrand (Hin- und Rückflug morgens und abends) angeboten. VLM setzt dafür 50-sitzige Fokker 50 ein. Turkish setzt auf Getriebefan Der Purepower-Getriebefan PW1100G-JM des US-amerikanischen Triebwerksherstellers Pratt & Whitney wird die 92 von Turkish Airlines bestellten Airbus A321neo antreiben. Die Auslieferung der Triebwerke soll 2018 beginnen. Für den Getriebefan liegen rund 7000 Bestellungen einschließlich Optionen von 70 Kunden aus mehr als 30 Ländern vor. Zuletzt hatten technische Probleme am Triebwerk für eine Verzögerung bei der Erstauslieferung der A320neo gesorgt. Foto: Pratt &Whitney F-35-Produktion steigt Wie geplant hat Lockheed Martin im letzten Jahr 45 F-35 ausgeliefert, ein Plus von 25 Prozent. Die Erfüllung der Produktionsziele ist laut Programmmanager Generalleutnant Christopher Bogdan eine wichtige Voraussetzung für die geplante Steigerung der Bauraten auf über 120 Flugzeuge pro Jahr. Allein bis Ende 2019 sollen etwa 340 Maschinen geliefert werden. Derzeit sind 154 bei den Kunden. Von den 45 Fightern, die letztes Jahr die Werkshallen in Fort Worth und in Cameri verließen, waren 26 F-35A für die US Air Force bestimmt, zwei F-35A für Norwegen, eine F-35A für Italien, acht F-35B für das US Marine Corps und acht F-35C für die US Navy. 15 Jahre ohne Flugunfall Das Taktische Luftwaffengeschwader 74 in Neuburg erhielt erneut den Flugsicherheitspreis. Der letzte Flugunfall des Verbands war im Jahre 1999 über dem Schwarzwald ein Beinahezusammenstoß einer McDonnell Douglas F-4F Phantom mit einem Leichtflugzeug. Dabei wurde einer der zwei Insassen der zivilen Maschine glücklicherweise nur leicht verletzt. www.flugrevue.de

Kiosk

FLUG REVUE 07/2015
FLUG REVUE 06/2015
FLUG REVUE 05/2015
FLUG REVUE 04/2015
FLUG REVUE 03/2015
FLUG REVUE 02/2015
FLUG REVUE 01/2015
FLUG REVUE 12/2014

RSS-Feed

© Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG