Aufrufe
vor 1 Jahr

FLUG REVUE 03/2016

  • Text
  • Raumfahrt
  • Lotsen
  • Azul
  • Rakete
  • Helikopter
  • Boing
  • Flugzeuge
  • Airbus
  • Maerz
  • Revue
  • Flug

Business Aviation Der

Business Aviation Der Markt für zivile Hubschrauber Stürmische Zeiten Mit dem Ölpreis ist auch die Stimmung in der Drehflüglerbranche gesunken. Trotz der derzeit schwierigen Absatzlage drängen neue Muster auf den Markt. Die Kunden profitieren von fortschrittlicher Technologie. 38 FLUG REVUE MÄRZ 2016 www.flugrevue.de

Die Lieferungen der H175 kommen nur langsam in Schwung. Erster Betreiber war Noordzee Helicopters Vlaanderen. Von KARL SCHWARZ Kurzfristig zeichnen die Marktforscher ein pessimistisches Bild. Die niedrigen Rohölpreise von zeitweise unter 30 Dollar pro Barrel haben die Nachfrage nach neuen Hubschraubern im Offshore- und Explorationssegment zusammenbrechen lassen – genau in dem Segment, das mit 40 Prozent zuletzt einen großen Anteil am Absatz ziviler Muster hatte. Einen „Crash“ mit Abbestellungen und folgenden Produktionskürzungen, wie ihn Alix Leboulanger, Analystin für Luft- und Raumfahrt bei Frost & Sullivan, im Dezember prophezeite, mag sich allerdings niemand vorstellen. Trotzdem: Die Erholung in diesem Bereich könnte durchaus fünf Jahre auf sich warten lassen. Anhaltende Wirtschaftsprobleme in Brasilien und die Abflachung der Wachstumsraten in China sind ebenfalls schlechte Vorzeichen. Immerhin gibt es Lichtblicke in anderen Marktsegmenten wie Polizeihubschrauber, Touristenflüge und Schulung. In den USA sieht Airbus Helicopters zum Beispiel dank guter Steuereinnahmen den Trend zum Ersatz vorhandener Polizeihubschrauber. Weniger klar ist das Bild bei den Anbietern von Luftrettungsdiensten und Krankentransporten per Hubschrauber. Hier gibt es in den USA tendenziell schon ein Überangebot und Preiskämpfe, was unter anderem dazu führt, dass die Betreiber auf billigere, einmotorige Muster ausweichen. Den aktuellen widrigen Marktbedingungen zum Trotz laufen bei den führenden Herstellern derzeit wichtige Entwicklungsprogramme. So starteten 2015 sowohl die H160 von Airbus Helicopters als auch die 525 Relentless von Bell zu ihrem Jungfernflug. Letzteres Muster hat als erster ziviler Serienhubschrauber eine Fly-by-Wire-Flugsteuerung. Agusta- Fotos: Airbus Helicopters/Van Oossanen www.flugrevue.de FLUG REVUE MÄRZ 2016 39

Kiosk

FLUG REVUE 07/2015
FLUG REVUE 06/2015
FLUG REVUE 05/2015
FLUG REVUE 04/2015
FLUG REVUE 03/2015
FLUG REVUE 02/2015
FLUG REVUE 01/2015
FLUG REVUE 12/2014

RSS-Feed

© Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG