Aufrufe
vor 6 Monaten

FLUG REVUE 03/2017

  • Text
  • Antonows
  • Boeing
  • Russland
  • Kampfjet
  • Phantom
  • Flybe
  • Nasa
  • Mondauto
  • Airbus

Business Aviation

Business Aviation Leonardo Helicopters AW139 Shuttledienste zu Ölplattformen sind ein wichtiges Einsatzgebiet. Fotos: AgustaWestland leicht laden. Zwei bis vier sind möglich, dazu kommen bis zu fünf Sanitäter. Für militärische Einsätze ist die AW139 ebenfalls geeignet, ausgestattet zum Beispiel mit Rettungswinde, Seil für das Fast-Roping, Außenlasthaken oder MG. Zur Avionikausstattung, die auf dem Honeywell Primus Epic mit fünf Farbdisplays im Cockpit basiert, gehört ein Vierachsen-Autopilot, der zum Beispiel Suchrouten automatisch abfliegen kann. Je nach Wunsch lassen sich Systeme wie Wetterradar, TCAS (Kollisionswarnung) oder HUMS (Zustandsverfolgung) installieren. Als Antrieb werden zwei PT6C-67C von Pratt & Whitney Canada verwendet, die der AW139 eine Höchstgeschwindigkeit von 310 km/h ermöglichen. Die Schwebeflughöhe ohne Bodeneffekt liegt bei 2475 Metern. Zu den jüngsten Verbesserungen zählt eine Anhebung der maximalen Startmasse auf 7000 Kilogramm. Diese Fähigkeit bringt dank einer optimierten Zelle mit geringerem Gewicht bis zu 700 Kilogramm mehr Zuladung. Damit reagiert man auf Konkurrenten wie die H175, die inzwischen ihrerseits auf 7800 Kilogramm aufgerüstet hat. Die optionale Abflugmasse lässt sich sogar durch Modifikationen an älteren AW139 erreichen. Nachgerüstet werden kann auch die Fähigkeit, bei Öl- Von Macau fliegt Sky Shuttle nach Hongkong (Foto) und Shenzhen. 40 FLUG REVUE März 2017

Leonardo Helicopters AW139 verlust im Getriebe noch 60 Minuten weiterfliegen zu können – bisher waren 30 Minuten üblich. Mit diesen Leistungen hat die AW139 weltweit Kunden gefunden. Dazu zählen die großen Firmen im Offshore-Geschäft wie CHC oder Era. Era erreichte mit rund 40 Hubschraubern bereits mehr als 100 000 Flugstunden. Neben der zuletzt schwächeren Nachfrage aus der Ölbranche hat sich die Mit guten Schwebeflugleistungen ist die AW139 auch im Gebirge zu Hause. Polizeiflugstaffeln wie die in Maryland gehören zu den Kunden. AW139 auch eine gute Position bei den Rettungsdiensten und der Polizei gesichert. In den USA fliegen unter anderem zehn Maschinen bei der Maryland State Police. In Italien sind inzwischen bei der Polizei, der Küstenwache, den Luftstreitkräften und der Guardia di Finanza (Grenzschutz) rund 40 AW139 im Einsatz. Im Dezember bestellte die Guardia di Finanza sechs zusätzliche Helikopter im Wert von 90 Millionen Euro (ein- Allgemeine Angaben Hersteller Leonardo Helicopters, 21017 Cascina Costa di Samarate, Italien Besatzung 1 oder 2 Passagiere bis zu 15 Gepäckraum hinter der Kabine 3,4 m³ Antrieb 2 x Pratt & Whitney Canada PT6C-67C Startleistung je 1250 kW Dauerleistung je 1140 kW Notleistung 1396 kW Getriebelimit 1640 kW Abmessungen Länge über drehendem Rotor 16,65 m Rumpflänge 13,53 m oder 13,73 m Breite 3,2 m Höhe 4,98 m Hauptrotordurchmesser 13,80 m Heckrotordurchmesser 2,70 m Kabinenlänge 2,70 m Kabinenbreite 2,08 m Kabinenhöhe 1,42 m Kabinenvolumen 8 m 3 Massen Leermasse 3945 bis 4040 kg max. Zuladung 2650 bis 3000 kg Kraftstoff 1670 l max. Außenlast 2750 kg max. Startmasse 6400, 6800 oder 7000 kg Flugleistungen Maximalgeschwindigkeit 310 km/h max. Reisegeschwindigkeit 306 km/h Reisegeschwindigkeit für max. Reichweite 278 km/h max. Steigrate bei 6400 kg 10,9 m/s Dienstgipfelhöhe 6095 m Schwebeflughöhe ohne Bodeneffekt 2475 m Schwebeflughöhe im Bodeneffekt 4680 m max. Reichweite bei 7000 kg 1250 km Einsatzradius mit 8 Passagieren, 7000 kg Abflugmasse, Offshore 425 km Einsatzradius, 12 Passagiere 305 km Flugdauer mit 1655 kg Kraftstoff 5 h 56 min Das Cockpit ist mit fünf Bildschirmen lieferbar (Primus-Epic-Avionik). Die italienische Küstenwache hat ein Dutzend AW139 bestellt. FLUG REVUE März 2017 41

Kiosk

FLUG REVUE 07/2015
FLUG REVUE 06/2015
FLUG REVUE 05/2015
FLUG REVUE 04/2015
FLUG REVUE 03/2015
FLUG REVUE 02/2015
FLUG REVUE 01/2015
FLUG REVUE 12/2014

RSS-Feed

© Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG