Aufrufe
vor 1 Jahr

FLUG REVUE 03/2017

  • Text
  • Antonows
  • Boeing
  • Russland
  • Kampfjet
  • Phantom
  • Flybe
  • Nasa
  • Mondauto
  • Airbus

Freundeskreis Luftwaffe

Freundeskreis Luftwaffe Editorial Sehr geehrte Leserinnen und Leser, verehrte Mitglieder! In der Februar-Ausgabe haben wir Ihnen unseren vorläufigen Veranstaltungskalender für 2017 vorgestellt. Offen waren noch die Termine für die Informationswochen für Jugendliche während der Zeit der Sommerferien. Seit mehr als 25 Jahren eröffnen wir jugendlichen Menschen im Alter von 16 bis 18 Jahren die Möglichkeit zur Teilnahme an diesen sehr beliebten Wochen einschließlich Flugprogramm. Da die Priorität von Ausbildungs- und Einsatzaufgaben der Luftwaffe Grenzen setzt, können wir diesmal leider nur Gast beim Taktischen Luftwaffengeschwader 73 „Steinhoff“ in Laage und bei der Offizierschule der Luftwaffe in Fürstenfeldbruck sein, die mit dem TaktLwG 74 in Neuburg kooperiert. Schon heute möchte ich Sie auf unsere diesjährige Mitgliederversammlung am 3. Mai im Luftwaffenführungsbereich Köln-Wahn hinweisen. Die Einladung zur Versammlung mit Tagesordnung dürfen Sie durch Abdruck in der FLUG REVUE Ausgabe 04/2017 im März erwarten. Mit freundlichen Grüßen Botho Engelien, Präsident Zum Geburtstag Im Namen des Vorstands gratuliert Präsident Botho Engelien den folgenden Jubilaren, die im März Geburtstag haben, ganz herzlich: Diethard Olm (91), Gerhard Koetsier (89), Hans Schuhmacher (88), Friedrich Gotthelf (87), Folker Roddewig (85), Georg Lehmeyer (85), Hans van Haaften (84), Gerhard Fernengel (82) Prof. Dr. Jürgen Schnell (81), Dieter Schönau (81), Karl Heinrich Hesker (81), Dr. Carl Peter Fichtmüller (81), Dieter Bergener (80), Hermann Karmann (80), Jürgen Höche (75), Werner Globke (75), Eberhard Richter (75), Helmut Bopp (70), Peter Jesella (70), Rolf Viehs (70), Dieter Schuber (70), Kai Stehle (60), Dirk Arzt (60), Udo Hahn (50), Bodo Werner (50), Peter Schmitt (50) Blick hinter die Den Eurofighter zum Anfassen, ein Blick über den Fliegerhorst vom 26 Meter hohen Tower und ein Flug im Simulator. Das waren nur einige der vielen Highlights, die 18 Jugendliche aus ganz Deutschland beim Taktischen Luftwaffengeschwader 73 „Steinhoff“ erleben konnten. In der Informationswoche des Freundeskreises Luftwaffe e.V. bekamen die 15- bis 18-Jährigen ein abwechslungsreiches Programm geboten. Der Montag stand unter dem Motto „Informationen und Wissenswertes“. Zunächst bekam die Gruppe ausführlich erklärt, was so ein Geschwader überhaupt macht. Spannend wurde es zum ersten Mal, als dann ein Eurofighter aus nächster Nähe begutachtet werden konnte und ein Technischer Offizier dazu Rede und Antwort stand. Es folgte ein Abstecher auf den Besucherhügel neben der Start- und Landebahn, wo sich bei dem ein oder anderen sogar ein wenig Gänsehaut bildete, denn aus nächster Nähe konnten donnernde Starts von acht Eurofightern erlebt werden. Spätestens jetzt waren alle begeistert. Das legte den Grundstein für die interessanten Vorträge am Nachmittag. Ein Pilot, ein Fliegerarzt und ein Karriereberater mussten viele Fragen beantworten. Am Dienstagvormittag konnten die Teilnehmer dann Rostock und die nahe liegende Ostseeküste aus der Luft erleben. Vom Segelflugplatz Purkshof aus ging es mit einer Propellermaschine in die Luft. Der Adrenalinpegel hatte anschließend nicht viel Zeit zum Sinken: Am frühen Abend rasten die Jugendlichen in spannenden Duellen beim Gokartfahren über die Piste. Dass ein Blick Besonders faszinierend sind die Einblicke in die Technik. über den Tellerrand nie verkehrt ist, zeigte sich am Mittwoch, als ein Besuch bei der Marinetechnikschule in Parow anstand. Am Donnerstag spielte sich das Geschehen wieder am Standort in Laage ab. Auf dem Programm standen Selberfliegen im Eurofighter-Simulator und Besuche bei der zivilen Flughafen GmbH sowie der Polizeihubschrauberstaffel Mecklenburg-Vorpommern. Vor allem aus dem Simulator kamen die Jugendliwww.flugrevue.de

Auch 2017 bietet der Freundeskreis wieder Info- Wochen für Jugendliche. Was vor Ort geboten wird, zeigt eine Reportage vom Fliegerhorst Laage. Kulissen Fotos: Eurofighter/Geoff Lee, Christoph Trost Geschäftsstelle Die Geschäftsstelle Freundeskreis Luftwaffe ist von Montag bis Donnerstag von 9 bis 12 Uhr besetzt. Tel. +49 2203 64815 Fax +49 2203 800397 Homepage www.freundeskreis-luftwaffe.de E-Mail office@freundeskreis-luftwaffe.de Anschrift Freundeskreis Luftwaffe e.V., Geschäftsstelle, Wahn 504/10, Postfach 906110, 51127 Köln Bankverbindung VR-Bank Rhein-Sieg eG BIC: GENODED1RST IBAN: DE 05 3706 9520 1114 5450 11 Referent für Presseund Öffentlichkeitsarbeit c/o Geschäftsstelle FKLw, E-Mail: presse@freundeskreis-luftwaffe.de Sektion Dresden Leiter Rainer Appelt, Minna-Herzlieb-Str. 41, 02828 Görlitz Tel. 03581 / 765514 E-Mail m.r.appelt@web.de Sektion München Leiter Heinz Gerrits, Gustav-Mahler-Weg 13, 85598 Baldham Tel./Fax 08106 / 302728 E-Mail c.h.gerrits@t-online.de Sektion Berlin Leiter Günther Hoffmann, Kladower Damm 276c, 14089 Berlin Tel. 030 / 36804392 E-Mail guenther_hoffmann@alice-dsl.de Sektion Nörvenich Leiter Clemens Teuchert, Oerkhaushof 24, 40723 Hilden Tel. 0172 / 2524069 E-Mail GAF.ass@t-online.de chen mit strahlenden Augen heraus. „Das ist schon ziemlich dicht am echten Fliegen“, kommentierte ein Teilnehmer. Jeder durfte einige Runden am virtuellen Himmel über Mecklenburg-Vorpommern drehen. Abends gab es dann noch ein Abschiedsgrillen. FR CHRISTOPH TROST / KS Informationswochen 2017 Auch in diesem Jahr ermöglicht der Freundeskreis Luftwaffe e.V. wieder Jugendlichen zwischen 16 und 17 Jahren, Mädchen wie Jungen, einen Verband der Luftwaffe hautnah zu erleben. Diese Erlebniswoche ist für jeden Teilnehmer kostenfrei. Lediglich die An- und Rückreise und die Kosten für Kinobesuch, Besuch der Kartbahn sowie Essen und Getränke in der Freizeit sind selbst zu tragen. Termine: 30.07. – 04.08. Taktisches Luftwaffengeschwader 73 „Steinhoff“ in Laage 27.08. – 01.09. Offizierschule der Luftwaffe in Fürstenfeldbruck Wer Lust hat, an einer Informationswoche für Jugendliche teilzunehmen, kann sich schriftlich mit Angabe von Vorname, Name, Straße, PLZ, Ort, Telefon und Geburtsdatum bewerben. Anschrift: Geschäftsstelle Freundeskreis Luftwaffe e.V., Wahn 504/10, Postfach 90 61 10, D-51127 Köln Anmeldung Ich möchte an folgender(n) Veranstaltung(en) des Freundeskreises Luftwaffe e.V. teilnehmen (Zutreffendes bitte ankreuzen): am Anmeldeschluss Waffensystemunterstützungszentrum 19.04.17 06.03.17 85435 Erding MTU Aero Engines GmbH 24.04.17 06.03.17 80995 München Internationales Hubschrauberausbildungs-Zentrum 27.04.17 06.03.17 31675 Bückeburg Bitte vollständig ausfüllen, auch für Gäste. Coupon mit frankiertem Rückumschlag einsenden an: Geschäftsstelle Freundeskreis Luftwaffe e.V., Wahn 504/10 Postfach 90 6110, 51127 Köln Wichtiger Hinweis: Für Nichtmitglieder (Ausnahme Ehe-/Lebenspartner sowie Kinder/Enkelkinder) wird eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr von 10 Euro vor Ort erhoben. Name Vorname Straße PLZ Ort Geburtsdatum Mitglieds-Nr. Geburtsort Personalausweis-Nr. Einverständniserklärung: Ich bin damit einverstanden, dass meine persönlichen Daten an den Veranstalter und an den Vertreter des Freundeskreises Lw. e.V. für die o.a. Veranstaltungen weitergegeben werden. Mit der Veröffentlichung meines Bildes in der FLUG REVUE/auf der Homepage bin ich ebenfalls einverstanden. Datum Unterschrift Anmeldeschluss: 18. Mai 2017 Freundeskreis Luftwaffe: Aufnahmeantrag siehe Kleinanzeigenmarkt

Kiosk

FLUG REVUE 07/2015
FLUG REVUE 06/2015
FLUG REVUE 05/2015
FLUG REVUE 04/2015
FLUG REVUE 03/2015
FLUG REVUE 02/2015
FLUG REVUE 01/2015
FLUG REVUE 12/2014

RSS-Feed

© Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG