Aufrufe
vor 1 Jahr

FLUG REVUE 04/2016

  • Text
  • Flug
  • Revue
  • Airbus
  • April
  • Boeing
  • Flugzeuge
  • Luftwaffe
  • Januar
  • Februar
  • Aerion

Zivilluftfahrt Airbus

Zivilluftfahrt Airbus A320neo im Liniendienst Die neo-Premiere Von SEBASTIAN STEINKE Wir freuen uns, heute als erste Fluggesellschaft weltweit den Airbus A320neo in Empfang zu nehmen“, sagte Lufthansa-Konzernchef Carsten Spohr am 20. Januar bei der formellen Übernahme des ersten Flugzeugs in Hamburg. „Mit der führenden Technologie von Airbus und Pratt & Whitney ist die A320neo das mit Abstand effizienteste und leiseste Flugzeug auf Kurz- und Mittelstrecken“, lobte Spohr seine Neuerwerbung, die er, ohne großen Bahnhof, bei ungemütlichem Mit leichter Verspätung hat Airbus das erste Kundenflugzeug der neuen Generation A320neo ausgeliefert. Der weltweit erste Betreiber ist die Deutsche Lufthansa. Winterwetter in einem Finkenwerder Hangar empfing. Mit dabei waren Airbus-Zivilflugzeugbau-Chef Fabrice Brégier, Pratt & Whitney-Präsident David Hess und der Executive Vice President und Chief Customer Officer, Aerospace, der Pratt-Konzernmutter United Technologies, Robert Leduc. 24 FLUG REVUE April 2016 Ganze 116 Flugzeuge der neo-Familie hat die Lufthansa-Gruppe für ihre Konzerntöchter bereits fest bestellt, davon 45 Flugzeuge des größten Familienmitglieds, des Airbus A321neo. Beim Antrieb entschieden sich die Frankfurter für beide angebotenen Varianten: 60 Flugzeuge erhalten, wie das erste Exemwww.flugrevue.de

Am 22. Januar startete der erste A320- neo-Auslieferungsflug in Finkenwerder. Das Cockpit der A320neo (links) entspricht weitgehend dem bekannten A320-Standard. In die A320neo-Kabine passen mehr Sitze. Die Küche und zwei Toiletten wurden weit nach hinten gerückt, zwischen Hecktüren und Druckschott (rechts). Fotos: Felix Gottwald/AirTeam- Images (2), Lufthansa, Airbus plar D-AINA, die nagelneuen Getriebefans Pratt & Whitney PW1100G-JM. Die restlichen werden angetrieben vom CFM International LEAP-1A, also einem modernen Abkömmling der weit verbreiteten und weltweit bewährten CFM-Familie, dessen Schwesterversion auch die Boeing 737 MAX nutzt. Dank ihrer neuen Triebwerke, verbesserter Aerodynamik und mehr Sitzen ist die A320neo (neo = new engine option), laut Lufthansa, 15 Prozent treibstoffeffizienter als heutige Vergleichsmuster. Airbus verspricht, nach weiteren Detailverbesserungen, bis zum Jahr 2020 für die neo sogar einen Ver- brauchsvorteil von dann 20 Prozent. Damit kommt die zu relativ überschaubaren Kosten und auf Basis der bewährten A320 überarbeitete Flugzeuggeneration zu Leistungsverbesserungen, die jenen einer völlig neuen Grundkonstruktion entsprechen. Nicht weniger als 95 Prozent der Teile von A320ceo (conven- www.flugrevue.de FLUG REVUE April 2016 25

Kiosk

FLUG REVUE 07/2015
FLUG REVUE 06/2015
FLUG REVUE 05/2015
FLUG REVUE 04/2015
FLUG REVUE 03/2015
FLUG REVUE 02/2015
FLUG REVUE 01/2015
FLUG REVUE 12/2014

RSS-Feed

© Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG