Aufrufe
vor 11 Monaten

FLUG REVUE 04/2017

  • Text
  • Flug
  • Revue
  • April
  • Airbus
  • Boeing
  • Luftwaffe
  • Lufthansa
  • Piloten
  • Flugzeug
  • Flugzeuge

News ZIVIL- UND

News ZIVIL- UND MILITÄRLUFTFAHRT UN-MISSION MINUSMA NH90 des Heeres fliegen in Mali Die Bundeswehr hat vier NH90 des Transporthubschrauberregiments 10 nach Mali gebracht. Die ersten beiden Hubschrauber wurden am 27. und 29. Januar von Leipzig aus mit Antonow-An-124-Frachtern nach Bamako geflogen, der dritte folgte am 31. Januar. In der Hauptstadt Malis standen die Wieder-Montage der Rotorblätter und diverse Tests an. Immer wenn drehende Teile abgeschraubt werden, ist zum Beispiel ein Bodenprüflauf nötig. Auch das EWS, das elektronische Selbstschutzsystem des Hubschraubers, musste überprüft werden. Dies nahm drei Stunden in Anspruch. Nachdem alles klar war, flogen die ersten zwei NH90 für den Einsatz bei der UN-Mission MINUSMA nach Gao. Der Flug führte über 1000 Kilometer, was einen Zwischenstopp zum Tanken erforderte. Ab Ende März werden auch noch vier Tiger-Unterstützungshubschrauber des Kampfhubschrauberregiments 36 im hessischen Fritzlar verlegt. Die Bundeswehr übernimmt den Hubschrauberauftrag von den Niederländern (CH-47 und Apache). Er wurde am 26. Januar vom Bundestag genehmigt und läuft bis 2018. Foto: Bundeswehr / /Thiel Foto: Boeing SIA will groß bei Boeing bestellen Per schriftlicher Absichtserklärung hat Singapore Airlines einen Zweistrahler- Großauftrag bei Boeing angekündigt. Die Singapurer möchten demnach 20 Boeing 777-9 (Zeichnung) und 19 zusätzliche Boeing 787-10 im Listenwert von 13,8 Milliarden Dollar kaufen. Außerdem sollen Optionen für weitere zwölf Großraum-Twins erteilt werden. Die Lieferungen sind ab 2020 geplant. SIA ist mit 50 Flug zeugen im Bestand bereits Großbetreiber der Boeing 777. Letzte Concorde rollt in die Halle Aerospace Bristol nennt sich ein neues Luftfahrtmuseum im britischen Filton, unter dessen schützendes Dach sich jetzt die letztgebaute und letztgeflogene, britische Concorde Nr. 216, „Alpha Foxtrot“ begab. Am 26. November 2003 war der vierstrahlige Mach-2-Jet in Filton gelandet. Er parkte im Freien, aber wurde dort 13 Jahre lang seitens Airbus sorgfältig gepflegt. Ab dem Sommer will Aerospace Bristol öffnen und seine Concorde als Star der Ausstellung zeigen. Foto: Aerospace Bristol 12 FLUG REVUE April 2017 www.flugrevue.de

A350-1000 in Deutschland Mit einer vollständigen Test-Passagierkabine ausgerüstet reiste der Airbus A350-1000-Prototyp, F-WLXV (Foto) Ende Februar für etwa zwei Wochen von Toulouse an die Elbe. In Hamburg-Finkenwerder, dem Kompetenzzentrum Kabine bei Airbus, durchläuft diese längste A350-Version für die Zulassung benötigte Bodentests, einschließlich Evakuierungstest. FLUG REVUE PROBEABO 3 x FLUG REVUE frei Haus testen und limitiertes A380-Modell sichern Foto: Airbus LH A380-800 Der A380 – eines der Flaggschiffe der Lufthansaflotte – als Metallmodell im Maßstab 1:500 und mit einer Spannweite von 15,9 cm mit detailgenauer Bedruckung in limitierter Auflage. Zuzahlung 8,40 €. Foto: CFM International Neuer CFM-Chef CFM International hat zum 1. Februar Gaël Méheust (Foto) zum neuen Konzernchef und CEO berufen. Méheust folgt auf Jean-Paul Ebanga, der sechs Jahre lang die Geschicke des Triebwerkskonsortiums von GE Aviation und Safran leitete und nun nach Angaben von CFM eine andere Aufgabe bei Safran übernimmt. Méheust war zuvor Executive Vice President für Sales und Marketing bei Safran Aircraft Engines. In dieser Position spielte er eine wichtige Rolle für den Start des LEAP-Triebwerksprogramms. Méheust begann seine Karriere 1984 bei Hispano-Suiza (damals Teil der Snecma-Gruppe), es folgten zahlreiche weitere Stationen innerhalb des Snecma-Konzerns. ❱❱❱ kurz notiert Im vergangenen Jahr hat der Airbus-Standort Hamburg erstmals mehr Flugzeuge ausgeliefert als das größte Airbus- Werk in Toulouse. Von den insgesamt 688 ausgelieferten Flugzeugen stammten allein 314 aus Hamburg. In Finkenwerder werden die A320-Familie und die A380 gebaut. Eine Tochter der Deutschen Flugsicherung, die Kaufbeuren ATM Training, hat die Ausbildung der militärischen Flug sicherungskontrollleiter übernommen. Für die neue Kooperation wurde im Ausbildungsgebäude für die Fluglotsen die Simulationstechnik auf den neuesten Stand gebracht. Nach zweieinhalb Jahren sind die Bordhubschrauber der Deutschen Marine vom Typ Sea Lynx Mk 88A wieder ohne Einschränkungen für den operativen Einsatz freigegeben. Nur eine Maschine muss noch repariert werden. Die Armada de Chile lässt ihre beiden Lockheed P-3 Orion für weitere 15 000 Flugstunden fit machen. Das erste Flugzeug wurde für die Arbeiten zu IMP Aerospace geflogen. www.flugrevue.de Ihre Vorteile im Abo: 99 lich E-Paper alle Ausgaben pünktlich frei Haus Online-Kundenservice exklusiv und nur für Abonnenten: 4x im Jahr Specials zu Flight-Training, Helicopter, Maintenance, Business Aviation Heftabo ganz einfach digital erweitern: www.flugrevue.de/upgrade Name, Vorname Straße, Nr. PLZ Wohnort Geburtsdatum nur ct pro Ausgabe zusätzlich Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG, 70162 Stuttgart. Registergericht Stuttgart HRA 9302. Geschäftsführer: Dr. Volker Breid, Norbert Lehmann. Vertrieb: Belieferung, Betreuung und Inkasso erfolgen durch DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH, Nils Oberschelp (Vorsitz), Christina Dohmann, Dr. Michael Rathje, Am Sandtorkai 74, 20457 Hamburg, als leistender Unternehmer. AG Hamburg, HRB 95752. Ja, ich möchte FLUG REVUE frei Haus im Probeabo testen. Best.-Nr. 1595185 Ich zahle für 3 Ausgaben zusammen mit dem A380-Modell nur 21,30 €, das entspricht einer Zuzahlung von 8,40 €. Das A380-Modell erhalte ich nach Zahlungseingang und solange der Vorrat reicht, Ersatzlieferungen sind vorbehalten. Falls ich nach dem Test keine weiteren Hefte wünsche, sage ich gleich nach Erhalt der 2. Ausgabe ab. Andernfalls erhalte ich FLUG REVUE dann weiterhin, für jährlich zzt. nur 66,– € bei 12 Ausgaben im Jahr und mit jeder zeitigem Kündigungsrecht. Preis Österreich: 24,90 € (inkl. 10,– € Zuzahlung; Jahresabopreis zzt. 72,90 €). Preis Schweiz: 32.90 SFr. (inkl. 9.70 SFr. Zuzahlung; Jahresabopreis zzt. 115.– SFr.). Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und Versand. Meine persönlichen Angaben: (bitte unbedingt ausfüllen) Telefon Ja, ich möchte auch von weiteren Inhalten, Vorabnachrichten, Themen und Vorteilen profitieren. Deshalb bin ich damit einverstanden, dass mich Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG und ihr zur Verlagsgruppe gehörendes Unternehmen, Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG Verlagsgesellschaft mit ihren Titeln künftig auch per Telefon und E-Mail über weitere interessante Medienangebote informieren. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit per E-Mail an widerruf@dpv.de widerrufen. Ich bezahle per Bankeinzug. IBAN BIC SEPA-Lastschriftmandat: Ich ermächtige die DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH, Am Sandtorkai 74, 20457 Hamburg, Gläubiger-Identifikationsnummer DE77ZZZ00000004985, wiederkehrende Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Die Mandatsreferenz wird mir separat mitgeteilt. – Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Ich bezahle per Rechnung. Widerrufsrecht: Sie können die Bestellung binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen formlos widerrufen. Die Frist beginnt an dem Tag, an dem Sie die erste bestellte Aus gabe erhalten, nicht jedoch vor Erhalt einer Widerrufsbelehrung gemäß den Anfor derungen von Art. 246a § 1 Abs. 2 Nr. 1 EGBGB. Zur Wahrung der Frist genügt bereits das rechtzeitige Absenden Ihres eindeutig erklärten Entschlusses, die Bestellung zu widerrufen. Sie können hierzu das Widerrufs-Muster aus Anlage 2 zu Art. 246a EGBGB nutzen. Der Widerruf ist zu richten an: FLUG REVUE Aboservice, Postfach, 70138 Stuttgart, Telefon: + 49 (0)711 3206-8899, Telefax: +49 (0)711 182-2550, E-Mail: flugrevue@dpv.de Datum Unterschrift Coupon einfach ausfüllen und einsenden an: FLUG REVUE Aboservice 70138 Stuttgart DIREKTBESTELLUNG: flugrevue@dpv.de Bitte Bestell-Nr. angeben Telefon +49 (0)711 3206-8899 · Fax +49 (0)711 182-2550 Online-Bestellung: www.flugrevue.de/abo E-Mail Geldinstitut

Kiosk

FLUG REVUE 07/2015
FLUG REVUE 06/2015
FLUG REVUE 05/2015
FLUG REVUE 04/2015
FLUG REVUE 03/2015
FLUG REVUE 02/2015
FLUG REVUE 01/2015
FLUG REVUE 12/2014

RSS-Feed

© Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG