Aufrufe
vor 1 Jahr

FLUG REVUE 06/2016

  • Text
  • Ila
  • Raumstation
  • Board
  • Jets
  • Airlines
  • Flug
  • Revue
  • Juni
  • Airbus
  • Boeing
  • April
  • Airlines
  • Luftwaffe
  • Millionen
  • Flugzeuge

News ZIVIL- UND

News ZIVIL- UND MILITÄRLUFTFAHRT Foto: Airbus ZWEISTRAHLER MIT NEUER „AIRSPACE“-KABINENEINRICHTUNG TAP wird erster Airbus-A330neo-Betreiber Ab Ende 2017 wird TAP aus Portugal als weltweit erste Fluggesellschaft den Airbus A330neo übernehmen. Das mit neuen Trent-7000-Triebwerken von Rolls-Royce ausgestattete Langstreckenflugzeug verbraucht 14 Prozent weniger Kerosin pro Sitz. Die im neuen „Airspace“-Design von Airbus gestaltete A330neo-Kabine erhält repräsentative Eingangsbereiche, farbige LED-Stimmungsbeleuchtung und neueste Bordunterhaltungssysteme. Die Portugiesen hatten 2015 eine Bestellung für 14 Flugzeuge der neo-Version A350-900 erteilt. Schon ab Ende 2016 lässt TAP auch ihre herkömmlichen A330 und A320 mit neuen Kabineneinrichtungen im gleichen Stil nachrüsten. Für letzteren Auftrag, der durch TAP in portugiesischen Werften ausgeführt wird, liefert Airbus Teilesätze und Wartungsanweisungen für sieben Airbus A330 und 41 Airbus A320 aus dem Bestand der Fluggesellschaft. Foto: US Navy Indien mustert Sea Harrier aus Nach einer letzten Einsatzfahrt auf der INS „Viraat“ kehrten sechs Sea Harrier FRS51 Anfang März zu ihrer Basis INS Hansa zurück, wo sie nun zusammen mit den fünf weiteren noch vorhandenen Maschinen eingemottet sind. Ein Teil soll an Museen gehen. Indien hatte seit 1983 insgesamt 23 Einsitzer, sechs doppelsitzige Harrier T60 und zwei gebrauchte T4N der Royal Navy erhalten. Mil Mi-2 steigt auf Rekordhöhe Dank neuer AI-450M-Triebwerke von Motor Sich hat eine umgebaute Mil Mi-2 als Version MSB im April über der Ukraine die maximale Flughöhe der Mil Mi-2 von 4000 auf 7000 Meter gebracht. Die beiden Wellenturbinen verhelfen der Mi-2MSB außerdem zu doppelter Reichweite und zehn Prozent höherer Geschwindigkeit in Bodennähe sowie zu 30 Prozent mehr Geschwindigkeit in größerer Höhe. Motor Sich will die Triebwerke als Nachrüstsatz anbieten und auch eine in der Entwicklung befindliche, als MSB-2 bezeichnete Mi-2-Neubauvariante mit leichterem CFK-Rumpf damit ausstatten. Deren Erstflug ist noch für dieses Jahr geplant. Das französische Heer erhält 14 unbemannte Beobachtungsflugzeuge des Typs Patroller. Der Vertrag mit Safran hat ein Volumen von etwa 300 Mio. Euro und sieht die Lieferung ab 2018 vor. Beim Patroller handelt es sich um den Motorsegler ES-15 von ECARYS (Stemme) aus Deutschland. Foto: Motor Sich 8 FLUG REVUE Juni 2016

Kiosk

FLUG REVUE 07/2015
FLUG REVUE 06/2015
FLUG REVUE 05/2015
FLUG REVUE 04/2015
FLUG REVUE 03/2015
FLUG REVUE 02/2015
FLUG REVUE 01/2015
FLUG REVUE 12/2014

RSS-Feed

© Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG