Aufrufe
vor 2 Jahren

FLUG REVUE 07/2015

  • Text
  • Jets
  • Easyjet
  • Marsforschung
  • Germanwings
  • Flug
  • Revue
  • Airbus
  • Juli
  • Boeing
  • Flugzeuge
  • Aviation
  • Luftwaffe
  • Rafale
  • Dassault
Paris Air Show: Alles zur wichtigsten Luftfahrtmesse des Jahres Regierungsjets: So reisen die Mächtigen Gemanwings-Absturz: Neue Erkenntnise aus der Auswertung des Flugdatenrekprders

Business Aviation

Business Aviation Messe-Report EBACE Premieren-Messe Die EBACE fand in diesem Jahr zum 15. Mal in Genf statt. Sie hat sich zur zweitgrößten Messe für die Geschäftsluftfahrt entwickelt. Die 460 Aussteller boten viele Premieren. Allerdings hat sich die Industrie noch nicht vollständig erholt. Russland ist als Markt derzeit weitgehend zusammengebrochen. 36 FLUG REVUE JULI 2015 www.flugrevue.de

Fabio Gamba, der Hauptgeschäftsführer der European Business Aviation Association EBAA, fand klare Worte zum Jubiläum der EBACE, der europäischen Business-Aviation-Messe, die in diesem Jahr zum 15. Mal stattfand: „Wir haben einigen Gegenwind erleben müssen und erleben ihn zum Teil noch heute. Es ist andererseits aber faszinierend zu sehen, wie schnell sich dieser Zweig den neuen Realitäten anpasst.“ Sein Amtskollege Steve Brown von der amerikanischen NBAA, die zusammen mit der EBAA die EBACE veranstaltet, ließ keinen Zweifel darüber aufkommen, dass man in Genf bleiben will. Man spreche mit der Stadt Genf, da man hier eine ideale Plattform zur Fürsprache für die gesamte Branche gefunden habe. Foto: Thomalla Von VOLKER K. THOMALLA 58 Geschäftsreiseflugzeuge waren auf dem Static Display der EBACE auf dem Flughafen Genf-Cointrin ausgestellt. Die EBACE hat in diesem Jahr zwar keine Rekordzahlen erreichen können, aber mit 460 Ausstellern und 58 Flugzeugen im Display lagen die Zahlen nur knapp unter denen der Rekordjahre. Für die Besucher gab es viel zu sehen, denn viele Hersteller zeigten ihre Neuheiten zum ersten Mal in Europa beziehungsweise nutzten die Gelegenheit, ein neues Flugzeugprogramm zu launchen. Der brasilianische Hersteller Embraer hatte extra für die Messe eine Legacy 450 aus dem Flugtestprogramm genommen und sie nach Genf fliegen lassen. Der zweistrahlige Jet soll noch in diesem Jahr seine Zulassung erhalten. Marco Túlio Pellegrini, der Präsident von Embraer, berichtete, dass derzeit die Nachfrage nach Business Jets in China und Russland sehr niedrig sei. 9250 BUSINESS JETS IN DEN NÄCHSTEN ZEHN JAHREN Trotzdem rechnet der Hersteller in seiner Vorhersage mit 9250 ausgelieferten Jets in den nächsten zehn Jahren. In Genf zeigte Textron Aviation zum ersten Mal die Citation Latitude in Eu- www.flugrevue.de FLUG REVUE JULI 2015 37

Kiosk

FLUG REVUE 07/2015
FLUG REVUE 06/2015
FLUG REVUE 05/2015
FLUG REVUE 04/2015
FLUG REVUE 03/2015
FLUG REVUE 02/2015
FLUG REVUE 01/2015
FLUG REVUE 12/2014

RSS-Feed

© Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG