Aufrufe
vor 3 Jahren

FLUG REVUE 07/2015

  • Text
  • Jets
  • Easyjet
  • Marsforschung
  • Germanwings
  • Flug
  • Revue
  • Airbus
  • Juli
  • Boeing
  • Flugzeuge
  • Aviation
  • Luftwaffe
  • Rafale
  • Dassault
Paris Air Show: Alles zur wichtigsten Luftfahrtmesse des Jahres Regierungsjets: So reisen die Mächtigen Gemanwings-Absturz: Neue Erkenntnise aus der Auswertung des Flugdatenrekprders

Leserforum

Leserforum redaktion@flugrevue.de FLUG REVUE, Ubierstraße 83, 53173 Bonn FLUG REVUE ALLGEMEIN A400M kritischer beleuchten! Gerne lese ich die FLUG REVUE, doch seit längerem lese ich kritischer, etwa die Berichte über den Airbus A400M. Die Motoren liefen zunächst unrund, weil es neue aus Europa sein mussten, obwohl es schon ähnlich starke im West- und Ostblock gab. Dann erinnere ich mich dunkel an etwa unter zehn Tage/Jahr, an denen der Vogel nicht fliegen darf. Nebel unter 9 °C. Als Bremer und Luftfahrt-Enthusiast und langjähriger Segelflieger erlebe ich mich als Kenner der Szene: in Wunstorf dürfte dieses Flugzeug etwa 14 Tage pro Jahr nicht fliegen, weil genau diese Wetterlage dort solange vorliegt. Dann die erheblichen Überfinanzlagen des Projektes. Das tut weh. Und jetzt dieser Absturz. Jens Wilkening, Bremen • AUSGABE 6/2015 Falsches Triebwerk genannt Im Artikel „Service aus Europa” schreiben Sie: “… Das auffälligste Merkmal am Servicemodul ist der Antrieb, für den ein Shuttle- Haupttriebwerk SSME ins ATV integriert werden musste”. Das stimmt leider nicht. Die SS- MEs waren die drei großen RS-25-Haupttriebwerke des STS, große schwere, teure, hocheffiziente Wasserstoff-Sauerstofftriebwerke, die aus dem externen Tank gespeist wurden. Die verbliebenen RS-25 werden auf den ersten Flügen des kommenden SLS eingesetzt werden. Was Sie meinen, sind die zwei AJ10-190-Triebwerke des OMS (Orbital Maneuvering System) der Orbiter, in den Pods Schreiben lohnt sich! Unter allen Leserbrief-Autoren des vergangenen Monats haben wir ein hochwertiges Herpa-Sammlermodell der Boeing 747-8I in Lufthansa-Lackierung verlost. Das Modell hat einen Wert von 69 Euro und geht an Werner Gold. AUSGABE 6/2015 Anmerkungen zur Historie Tu-104 am Heck! Mit diesen haben die Orbiter ihre Orbitmanöver geflogen. Diese nutzen lagerbare, hypergole Treibstoffe und gehen sogar auf das Apolloprogramm zurück. Daniel Schiller, Köln • AUSGABE 5/2015 Jubiläum Der Leserbrief von Thomas Heim in der FLUG REVUE 5/2015 hat mich veranlasst nachzuforschen, seit wann ich die FLUG REVUE lese. Ergebnis: seit Heft 11/1955, das sind fast 60 Jahre! Damals hieß die FLUG REVUE noch FLUGWELT. Und trotzdem bin ich immer noch jeden Monat gespannt auf das neue Heft mit den Infos zur Verkehrsluftfahrt und zur Raumfahrt. Bitte machen Sie so weiter! Werner Gold, Karben Als langjähriger und aufmerksamer Leser freue ich mich auf jede Ausgabe der FLUG REVUE. Zum Bericht über die Tu- 104 „Passagierbomber“ eine Anmerkung. Den Ausdruck „Passagierbomber“ finde ich für ein Luftfahrtmagazin unpassend. Es gibt eine Reihe Passagierflugzeuge mit militärischen Wurzeln. Zur Bildunterschrift auf Seite 88 „…nur ein Exemplar“ möchte ich eine Anmerkung und eine Korrektur machen: Am 15.8. und 17.10.1958 verlor die sowjetische Luftfahrtgesellschaft Aeroflot zwei Tu-104 infolge noch nicht erkannter aerodynamischer Probleme in der Steuerung bei hohen Machzahlen über 0,81 und Höhen über zehn Kilometer. Bei anschließenden, umfangreichen Testflügen wurden diese Probleme weiter erforscht und durch technische Änderungen an der Steuerung abgestellt. Weitere zwölf Tu-104 gingen im Passagierverkehr zwischen 1962 und 1981 durch Steuerfehler, Witterungseinflüsse und technisches Versagen ver loren. Eine nähere Aufschlüsselung habe ich aus Platzgründen weggelassen, sie liegt mir vor. Frank Herzog, Cottbus WWW.FLUGREVUE.DE S-97 Raider fliegt Koaxialrotor-Hubschrauber wurden in Deutschland schon in den vierziger Jahren gebaut. Flettner, Bölkow und andere. Kamow in Russland baut sie noch heute. So gesehen ist diese Technik alt, nur die heutigen Werkstoffe und Verarbeitungsmaschinen können sehr viel mehr als gestern. Wolfram Michalski, via Facebook • WWW.FLUGREVUE.DE Beinahe-Unfall der Air France Niemand ist frei von Fehlern und wir kennen die Umstände nicht genau. Aber wir sollten solche Vorfälle nicht verteufeln sondern aus ihnen für ähnliche Konstellationen lernen. Es ist gut, dass es das GPWS gibt! Florian Waßmann, via Facebook Foto: FR-Dokumentation Meinung gefragt Gerne veröffentlichen wir Ihre Meinung. Schicken Sie uns Ihren Leserbrief (für Rückfragen bitte unbedingt mit Adresse und Telefonnummer) an: E-Mail: redaktion@flugrevue.de, Fax: +49 228 9565-247 Die in Leserbriefen geäußerte Meinung muss nicht mit der der Redaktion übereinstimmen. Wir behalten uns die Kürzung von Leserbriefen aus redaktionellen Gründen vor. 6 FLUG REVUE JULI 2015 www.flugrevue.de

FLUG REVUE Leserreisen 2015 Die besten Actiontouren Auch in diesem Jahr bieten wir Ihnen in Zusammenarbeit mit unserem bewährten Partner DER Deutsches Reisebüro Trips zu den besten Airshows und Museen der Welt an. Lassen Sie sich die Highlights 2015 nicht entgehen! Zubringerflüge in Deutschland inklusive USA-Tour mit Miramar und Fleet Week 3. bis 12. Oktober 2015 Fotos: Hoeveler, Schwarz (2) MAKS in Shukowski und Monino-Museum 26. bis 30. August 2015 Unsere diesjährige USA-Tour führt an die Westküste und steht ganz im Zeichen der amerikanischen Marineflieger. Genießen Sie die Blue Angels über San Francisco während der Fleet Week und die eindrucksvollen Vorführungen auf der Miramar Air Show. Der Besuch zahlreicher hochklassiger Luftfahrtmuseen, einschließlich zweier Flugzeug-träger, runden unsere Top-Reise ab. ab 2899 Euro Die neuesten Entwicklungen der russischen Luft- und Raumfahrtindustrie sowie spektakuläre Flugvorführungen können Sie auf der Messe MAKS 2015 in Shukowski bei Moskau bestaunen. Das weltberühmte Luftfahrtmuseum in Monino mit seinen einzigartigen Flugzeugen darf bei unserer Reise natürlich nicht fehlen. ab 1599 Euro Ausführlicher Prospekt und Buchungen exklusiv bei: DER Deutsches Reisebüro GmbH & Co. OHG Rossmarkt 12, 60311 Frankfurt Tel.: 069/232705 E-Mail: flugrevue-reisen@der.de

Kiosk

FLUG REVUE 07/2015
FLUG REVUE 06/2015
FLUG REVUE 05/2015
FLUG REVUE 04/2015
FLUG REVUE 03/2015
FLUG REVUE 02/2015
FLUG REVUE 01/2015
FLUG REVUE 12/2014

RSS-Feed

© Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG