Aufrufe
vor 3 Jahren

FLUG REVUE 07/2015

  • Text
  • Jets
  • Easyjet
  • Marsforschung
  • Germanwings
  • Flug
  • Revue
  • Airbus
  • Juli
  • Boeing
  • Flugzeuge
  • Aviation
  • Luftwaffe
  • Rafale
  • Dassault
Paris Air Show: Alles zur wichtigsten Luftfahrtmesse des Jahres Regierungsjets: So reisen die Mächtigen Gemanwings-Absturz: Neue Erkenntnise aus der Auswertung des Flugdatenrekprders

Piloten landen hier.

Piloten landen hier. Spannende Reiseberichte, ein großer Praxisteil und exklusive Specials machen aerokurier zu einem der faszinierendsten Pilotenmagazine weltweit. Diese Ausgabe mit Special Ultraleicht Jetzt im Handel und auf dem iPad Täglich informiert mit www.aerokurier.de

Berufe in der Luftfahrt 7613172-1-1.QXD_Layout 1 22.04.15 14:49 Seite 1 Die Beschäftigtenzahl in der Luft- und Raumfahrt wuchs auch 2014 weiter. Zivilluftfahrt bleibt top Die zivile Luftfahrt wächst ungebrochen weiter, aber die Militärluftfahrt bereitet dem BDLI Sorgen. Foto: Airbus Group Die zivile Luftfahrt hat sich im Jahr 2014 weiter positiv entwickelt und war erneut Wachstumstreiber für die gesamte Branche. Dies gab der Bundesverband der deutschen Luftund Raumfahrtindustrie (BDLI) in seiner Bilanz des abgelaufenen Jahres bekannt. Das Umsatzwachstum der Gesamtbranche betrug 4,9 Prozent, so dass der kumulierte Umsatz auf ein Allzeithoch von 32,1 Milliarden Euro stieg. Dies hatte auch Auswirkungen auf die Beschäftigung in der Aerospace-Industrie in Deutschland. Sie blieb nach Angaben des BDLI auf hohem Niveau konstant. Alle im BDLI organisierten Firmen beschäftigten zum Ende des abgelaufenen Jahres zusammen 105 700 Mitarbeiter. Dies entspricht einer Steigerung von 0,2 Prozent zum Vorjahr. Bei der Mitarbeiterzahl liegt die zivile Luftfahrt – vor allem aufgrund der Airbus-Programme – klar vorne. 2014 waren in diesem Segment 74 500 Menschen beschäftigt. An zweiter Stelle, aber deutlich abgeschlagen in Bezug auf die Beschäftigtenzahl, folgt die Militärluftfahrt. Hier registrierte der BDLI 22 700 Mitarbeiter bei seinen Mitgliedsfirmen. Dieser Wert lag im Vorjahr noch 1,4 Prozent höher. Gemessen an den Umsatz- und Beschäftigtenzahlen ist die Raumfahrt der kleinste Sektor in der deutschen Luft- und Raum- In dieser Ausgabe Mitarbeiter- Entwicklung im vergangenen Jahr Entwicklung der Mitarbeiterzahlen Die Aerospace-Industrie sucht qualifizierte Mitarbeiter. Quelle: BDLI www.flugrevue.de FLUG REVUE JULI 2015 89

Kiosk

FLUG REVUE 07/2015
FLUG REVUE 06/2015
FLUG REVUE 05/2015
FLUG REVUE 04/2015
FLUG REVUE 03/2015
FLUG REVUE 02/2015
FLUG REVUE 01/2015
FLUG REVUE 12/2014

RSS-Feed

© Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG