Aufrufe
vor 2 Jahren

FLUG REVUE 07/2016

  • Text
  • Luftwaffe
  • Airlines
  • Airlines
  • Marsflug
  • Hoehenweltrekord
  • Flug
  • Revue
  • Juli
  • Airbus
  • Flugzeuge
  • Airlines

TOP- THEMA

TOP- THEMA Auslandseinheiten werden aufgelöst Luftwaffe – die Standorte Nach den harten Reduzierungen der letzten Jahre ist die Zahl der fliegenden Verbände auf elf geschrumpft. Geführt werden sie von dem neu geschaffenen Luftwaffentruppenkommando in Köln-Wahn. Flugbereitschaft BMVg Basis: Köln-Wahn, Berlin-Tegel Staffeln: 3 Flugzeuge: Airbus A310 VIP, Airbus A310 MRTT, Airbus A319CJ, Airbus A340-300, Bombardier Global 5000, Eurocopter AS 532U2 Cougar Aufstellung: 1. April 1957 Bemerkungen: Die Regierungsflotte wurde vor einigen Jahren erneuert und die Challenger sowie einige A310 ausgemustert. Langfristig ist ein Umzug der Regierungsflotte auf den neuen Flughafen BER vorgesehen. Die A310 verbleiben für Transport- und Luftbetankungsaufgaben in Köln. Hubschraubergeschwader 64 Basis: Laupheim und Schönewalde/Holzdorf Staffeln: 4 Flugzeuge: Sikorsky CH-53GA/GS/GE, Airbus Helicopters H145M Aufstellung: 1. Oktober 2010 Bemerkungen: War vormals die Lufttransportgruppe des Lufttransportgeschwaders 62. Gab die UH-1D und NH90 an das Heer ab und übernahm dafür die CH-53 formell zum 1. Januar 2013. Der Flugbetrieb mit CH-53 in Rheine (vormals Heeresfliegerregiment 15) wurde noch einige Monate weitergeführt. Im Dezember 2015 wurde als zweites Muster die H145M zur Unterstützung der Spezialkräfte eingeführt. Lufttransportgeschwader 61 Basis: Penzing Staffeln: 1 Flugzeuge: C160 Transall Aufstellung: 24. August 1957 in Erding Bemerkungen: Die UH-1D wurden Ende 2012 an das Heer abgegeben und die 2. Staffel aufgelöst. Der Verband wird voraussichtlich Ende 2017 aufgelöst, und die verbleibenden Transall werden an das LTG 63 in Hohn abgegeben. Lufttransportgeschwader 62 Basis: Wunstorf (A400M) und Bremen (4. Fliegende Staffel, Lufthansa Flight Training) Staffeln: 3 Flugzeuge: Airbus A400M Aufstellung: 1. Oktober 1959 in Celle Bemerkungen: Die Transall wurde im Sommer 2015 offiziell verabschiedet, nachdem die erste A400M im Dezember 2014 eingetroffen war. Die 4. Fliegende Staffel ist in Bremen stationiert und führt in Zusammenarbeit mit der Lufthansa Flight Training GmbH die fliegerische Grundlagenausbildung der Transportflieger der Bundeswehr durch. Lufttransportgeschwader 63 Basis: Hohn Staffeln: 2 Flugzeuge: C160 Transall Aufstellung: 15. Dezember 1961 aus der ehemaligen 2. Staffel des LTG 62 Bemerkungen: Die 2. Staffel mit Bell UH-1D wurde zum 31. Dezember 2010 aufgelöst. Seit April 2013 gibt es wieder eine 2. Staffel. Sie soll Spezialkräfte mit der Transall unterstützen. Wegen der Verzögerungen bei der A400M wird die Transall voraussichtlich noch bis 2021 in Hohn fliegen. Taktisches Luftwaffengeschwader 31 „Boelcke“ (früher JaboG 31) Basis: Nörvenich Staffeln: 2 Flugzeuge: Eurofighter Aufstellung: 20. Juni 1958 Bemerkungen: Die Tornados wurden im Juni 2010 offiziell verabschiedet. Derzeit ist das Geschwader noch für die Luftwaffengruppe „Richthofen“ in Wittmund zuständig. Taktische Luftwaffengruppe „Richthofen“ Basis: Wittmund Flugzeuge: Eurofighter Aufstellung: 1. Oktober 2013 (Vorläuferverband JG 71 aufgestellt am 6. Juni 1959) Bemerkungen: Stellt die Alarmrotte im Norden Deutschlands und ist dem Taktischen Luftwaffengeschwader 31 in Nörvenich unterstellt. Wird im Juli 2016 wieder ein vollwertiges, eigenständiges Geschwader, da der Plan, Eurofighter nach USA zu verlegen, aufgegeben wurde. Taktisches Luftwaffengeschwader 33 (früher JaboG 33) Basis: Büchel Staffeln: 2 Flugzeuge: Panavia Tornado IDS Aufstellung: 13. November 1956 in Fürstenfeldbruck als Waffenschule 30. Erster fliegender Kampfverband der Luftwaffe. Ab 1957 in Büchel. Bemerkungen: Auf dem Fliegerhorst Büchel sind amerikanische Atombomben eingelagert, die von deutschen Tornados getragen werden können. Die Tornados in Büchel sind auch mit dem Marschflugkörper Taurus bestückt. Taktisches Luftwaffengeschwader 51 „Immelmann“ (früher AG 51) Basis: Jagel Staffeln: 2 Flugzeuge: Panavia Tornado IDS und ECR Aufstellung: 1. Januar 1994 (mit Flugzeugen des Marinefliegergeschwaders 1) Bemerkungen: Die zweite Staffel hat 2009 ihre Tornados abgegeben und wurde für den Betrieb von unbemannten Fluggeräten wie Heron 1 in Afghanistan und künftig eventuell dem Euro Hawk neu aufgebaut. Diverse Infrastrukturmaßnahmen für den Betrieb von UAVs wurden bereits durchgeführt. Taktisches Luftwaffengeschwader 73 „Steinhoff“ (früher JG 73) Basis: Laage Staffeln: 2 Flugzeuge: Eurofighter Aufstellung: 1. April 1959 in Ahlhorn Bemerkungen: Bleibt Ausbildungsverband für den Eurofighter, da der Plan, Maschinen in Holloman zu stationieren, aufgegeben wurde. Neben der Pilotenausbildung übernimmt das Geschwader bei Bedarf zusätzlich die Sicherung des deutschen Luftraums. Taktisches Luftwaffengeschwader 74 (früher JG 74 „Mölders“) Basis: Neuburg/Donau Staffeln: 2 Flugzeuge: Eurofighter Aufstellung: 5. Mai 1961 Bemerkungen: Zuständig für die Alarmrotte im Süden Deutschlands. Operierte bis September 2015 lange von Lechfeld aus, da die Bahn saniert wurde. 30 FLUG REVUE Juli 2016 www.flugrevue.de

Foto: Luftwaffe/Ekmekcibasi Ausland Fliegerisches Ausbildungszentrum der Luftwaffe (FlgAusbZLw) Basis: Holloman AFB, New Mexico Flugzeuge: Panavia Tornado IDS Aufstellung: Mai 1996 Bemerkungen: Ausbildungseinheit für Tornado- Besatzungen. Wird aufgelöst. Der letzte fliegerische Ausbildungskurs soll im Herbst 2017 enden. 2. Deutsche Luftwaffenausbildungsstaffel USA (2. DtLwAusbStff USA) Basis: Pensacola NAS, Florida Flugzeuge: Mitbenutzung von Hawker Beechcraft T-6 Texan II, T-39 und Boeing T-45 Goshawk für die Ausbildung der Waffensystemoffiziere. Betreuung der Ausbildung auf P-3C Orion der Marine (Piloten, Flugingenieure und technisches Personal) in Jacksoville, Florida. Die blauen Punkte markieren frühere Standorte. 3. Deutsche Luftwaffenausbildungsstaffel USA (3. DtLwAusbStff) Basis: Goodyear, Arizona Flugzeuge: Grob G 120A (Lufthansa) Bemerkungen: Grundschulung für die Pilotenanwärter ENJJPT (Euro Nato Joint Jet Pilot Training) Basis: Sheppard AFB, Texas Flugzeuge: Hawker Beechcraft T-6A Texan II und Northrop T-38C Talon Illustration: FR Anzeige Flug Revue Extra - 60 Jahre Luftwaffe_drittel Seite_Layout 1 04.05.2016 15:28 Seite 1 Taktisches Ausbildungskommando der Luftwaffe Italien Basis: Decimomannu, Sardinien Flugzeuge: diverse Muster, je nach Übungsanlass Bemerkungen: Die Nutzung der Air Weapons Training Installation auf Sardinien wurde zum Ende 2016 gekündigt. 2017 werden die letzten deutschen Luftwaffensoldaten den Stützpunkt verlassen. Wir gratulieren der Deutschen Luftwaffe zum 60jährigen Bestehen! Generatorenprüfstand 1956 TEST-FUCHS, der verlässliche Partner für Prüfanlagen vom Starfighter F-104 bis zum Tornado und Eurofighter Hydraulikkomponenten-Prüfanlage 2016 TEST-FUCHS Ing. Fritz Fuchs GmbH, Albert-Einstein-Straße 4, D-85435 Erding T +49(0)8122 89 207 30, F +49(0)8122 89 207 37, tf-erding@test-fuchs.com WWW. TEST- FUCHS. COM

Kiosk

FLUG REVUE 07/2015
FLUG REVUE 06/2015
FLUG REVUE 05/2015
FLUG REVUE 04/2015
FLUG REVUE 03/2015
FLUG REVUE 02/2015
FLUG REVUE 01/2015
FLUG REVUE 12/2014

RSS-Feed

© Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG