Aufrufe
vor 2 Jahren

FLUG REVUE 08/2015

  • Text
  • Flug
  • Revue
  • August
  • Boeing
  • Airbus
  • Luftwaffe
  • Juni
  • Aviation
  • Squadron
  • Airlines
  • Shoppingtour
Beschreibung

MilitärluftfahrtBoeing

MilitärluftfahrtBoeing C-17A Globemaster IIIBoeing C-17 – Die KundenUS Air Force – 223 (+ 1 Prototyp)Bestellung: 31. Dezember 1985 (Entwicklungsauftrag), 20. Januar 1988(Serienbau)Erste Lieferung: 14. Juni 1993 (erstes Einsatzflugzeug nach Charleston AFB)Basen: Altus AFB (Oklahoma): 58th Airlift Squadron; Joint Base Charleston AFB(South Carolina): 14th Airlift Squadron, 15th AS, 16th AS, 17th AS, 300th AS(AFRC), 317th AS (AFRC), 701st AS (AFRC); Dover AFB (Delaware): 3rd AirliftSquadron, 326th AS (AFRC); Joint Base Elmendorf-Richardson (Alaska): 517thAirlift Squadron, 249th Airlift Squadron (ANG); Jackson (Mississippi): 183rd AirliftSquadron (ANG); Joint Base Lewis-McChord AFB, McChord Field (Washington):4th Airlift Squadron, 7th AS, 8th AS, 10th AS, 97th AS (AFRC), 313th AS (AFRC),728th AS (AFRC); March Air Reserve Base (Kalifornien): 729th Airlift Squadron(AFRC), 730th AS (AFRC); Joint Base McGuire-Dix-Lakehurst, McGuire AFB (NewJersey): 6th Airlift Squadron, 732nd Airlift Squadron (AFRC); Memphis AirNational Guard Base (Tennessee): 155th Airlift Squadron (ANG); Joint Base PearlHarbor-Hickam (Hawaii): 535th Airlift Squadron, 204th Airlift Squadron (ANG);Shepherd Field, Martinsburg (West Virginia): 167th Airlift Squadron (ANG);Stewart Air National Guard Base (New York): 137th Airlift Squadron (ANG); TravisAFB (Kalifornien): 21st Airlift Squadron, 301st Airlift Squadron (AFRC); Wright-Patterson AFB (Ohio): 89th Airlift SquadronBemerkungen: Ein Flugzeug wurde an die NATO weitergegeben. Derzeit läufteine Umverteilung der Maschinen, bei der mehr Staffeln der Air National Guardeinbezogen werden. AFRC = Air Force Reserve Command, ANG = Air NationalGuardRoyal Air Force – 8Bestellung: 12. Januar 2001 (offizielle Unterzeichnung des Leasingvertrags)Erste Lieferung: 17. Mai 2001Basis: Brize Norton (No. 99 Squadron)Bemerkungen: Großbritannien mietete zunächst vier C-17A von Boeing für siebenJahre. Sie wurden 2008 gekauft. Der erste direkte Kaufvertrag datiert vom August2006. Das achte Flugzeug wurde im März 2012 bestellt.Fotos: Boeing, Crown Copyright, MoD, NATO, RCAFRoyal Australian Air Force – 8Bestellung: 31. Juli 2006 (zunächst 4)Lieferung: 28. November 2006Basis: Amberley, Queensland (36 Squadron)Bemerkungen: Die jüngste Bestellung für zwei Maschinen wurde am10. April 2015 angekündigt. Mit Infrastrukturmaßnahmen liegen die Kostenbei einer Milliarde Australische Dollar (690 Mio. Euro).50 FLUG REVUE AUGUST 2015 www.flugrevue.de

Qatar Emiri Air Force – 8Bestellung: 21. Juli 2008, 2012 (2) und 2015 (4)Lieferung: 11. August 2009 und 2012Basis: Al Udeid Air Base (Transportstaffel)Indian Air Force – 10Bestellung: 13. Juni 2011Erste Lieferung: 11. Juni 2013Basis: Hindon Air Force Station, Uttar Pradesh(No. 81 Squadron „Skylords“)Bemerkungen: Die erste C-17A wurde bereitsab Januar 2013 für Trainingszwecke in den USAbereitgestellt.Royal CanadianAir Force – 5Bestellung: 1. Februar 2007Erste Lieferung: 8. August 2007Basis: Trenton, Ontario(429 Transport Squadron)Bemerkungen: Die fünfte undletzte Maschine, bestellt imOktober 2014, traf am 30. März2015 in Trenton ein. OffizielleBezeichnung ist CC-177.Kuwait Air Force – 2Bestellung: n.b.Erste Lieferung: 13. Februar 2014Basis: n.b.United Arab EmiratesAir Force and Air Defence – 8Bestellung: 6. Januar 2010Lieferung: 10. Mai 2011Basis: Abu Dhabi (Heavy Transport Squadron)Bemerkungen: Der Kauf der letzten beidenFlugzeuge wurde am 27. Februar 2015 angekündigt,zum Preis von ca. 620 Mio. Dollar.NATO SAC – 3Bestellung: November 2008Erste Lieferung: 14. Juli 2009Basis: Pápa, Ungarn (Heavy Airlift Wing)Bemerkungen: Am StrategischenLufttransportprogramm der NATO (SAC)sind Bulgarien, Estland, Finnland,Litauen, die Niederlande, Norwegen,Polen, Rumänien, Schweden, Slowenien,Ungarn und die USA beteiligt. EinFlugzeug wurde von der USAFabgegeben.nannte dieses Jahr für seine fünfte Maschinesogar 415 Millionen Can-Dollar(300 Mio. Euro), einschließlich Ersatzteilenund Geräten für die Wartung. Daskonnten oder wollten sich bisher nurGroßbritannien, Australien, Indien undeinige Scheichs leisten.Die Käufer bereuen ihre Wahl aberoffenbar nicht, denn die Leistungen derGlobemaster III überzeugen durchaus.Maximal kann die C-17A 77 520 Kilogrammaufnehmen, wobei der Frachtraummit einem Querschnitt von 5,48 x3,76 Metern fast Galaxy-Maße erreicht.Selbst mit 76 660 Kilogramm Nutzlastan Bord kommt der Transporter noch4445 Kilometer weit. Dabei kann erdank der angeblasenen Spaltklappenauch auf relativ kurzen Pisten startenund landen. Selbst taktische Lufttransporteinsätzesind denkbar, genauso wieder Abwurf von Lasten und der Absprungvon Fallschirmjägern. Für dieEvakuierung von Verletzten gibt es spezielleRüstsätze.Diese Vielseitigkeit sorgt dafür, dassdie C-17-Verbände schon über Jahre einhohes Einsatztempo gehen. Eine MillionFlugstunden waren im März 2006 erreicht,zwei Millionen (entsprechendzwei Milliarden Flugkilometern) im Dezember2010, und am 5. Mai wurde derMeilenstein von drei Millionen Flugstundengefeiert. Bei allen Militäreinsätzender Nutzerstaaten, insbesondere in Afghanistanoder im Irak, war die GlobemasterIII als Lastenesel unverzichtbar.Laut Boeing erreichte die Maschine eineVerfügbarkeitsrate von 85 Prozent.HILFSFLÜGE WELTWEITDer Transport von Panzern, Hubschraubernoder Munition ist aber nur ein Aspektder C-17-Missionen. Auch wenn esum die Hilfeleistung bei Katastrophenaller Art geht, ist die Globemaster gefragt.Besonders hektisch ging es zumBeispiel Anfang 2011 für die No. 36Squadron der Royal Australian AirForce zu. Zunächst mussten Hilfsflügenach Rekordregenfällen in Queenslanddurchgeführt werden, bevor im Februarder Zyklon Yasi die Küste traf und zurEvakuierung eines Militärhospitals führte.Ende Februar wurden dann Rettungsteamsund Ausrüstung nach Neuseelandverfrachtet, wo Christchurchvon einem schweren Erdbeben getroffenwww.flugrevue.deFLUG REVUE AUGUST 2015 51

Kiosk

FLUG REVUE 07/2015
FLUG REVUE 06/2015
FLUG REVUE 05/2015
FLUG REVUE 04/2015
FLUG REVUE 03/2015
FLUG REVUE 02/2015
FLUG REVUE 01/2015
FLUG REVUE 12/2014

RSS-Feed

© Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG