Aufrufe
vor 2 Jahren

FLUG REVUE 08/2016

  • Text
  • Freeze
  • Berlin
  • Nulleins
  • Boing
  • E
  • X
  • Umweltsatelliten
  • August
  • Flug
  • Deutschland

Fotos: Boeing, US Navy

Fotos: Boeing, US Navy (1), NASA (1), Austrian (1), Halfpoint - Fotolia Zweistrahler sind heute Boeings Brot-und- Butter-Geschäft. Neben dem reinen Flugzeug - bau spielen auch die Produktionsraten und sogar die Börse eine immer wichtigere Rolle. Mit der Übernahme von McDonnell Douglas gewann der US-Branchenriese Boeing 1997 neues Gewicht im Rüstungssektor und an der Börse. Um dichter an den wichtigen Finanzmärkten der Ostküste zu sein, verlagerte der Konzern 2001 sogar sein Hauptquartier von Seattle nach Chicago. Für einen zweistelligen Dollar-Milliardenbetrag kaufte Boeing zudem eigene Aktien – Geld, das man lieber direkt in Flugzeugprogramme hätte investieren sollen, bemängelten Kritiker. EXTERNE PARTNER FÜR DEN DREAMLINER Für sein nächstes Schlüsselprogramm, die 787, baute sich Boeing neue Partnerschaften mit Zulieferern in Japan und Italien auf. Man sparte sich so die teure Umstellung der kompletten Infrastruktur für den nun beginnenden CFK-Flugzeugbau unter eigenem Dach. Nach kostspieligen Anlaufproblemen ist die 787 heute ein erfolgreiches Programm, das zur Familie weiterentwickelt wird. Mit einem ähnlich leistungsfähigen CFK- Flügel und mit neuesten Triebwerken überarbeitet Boeing nun auch den Kassenschlager 777-300ER zur 777-9X. Der immer wieder vergrößerte Zweistrahler-Riese macht mittlerweile sogar dem – jüngst ebenfalls modernisierten – Jumbo Jet ernsthafte Konkurrenz. Für die Zukunft steht die Frage ins Haus, wann und womit Boeing eines Tages seine 737 MAX ablöst und ob auch hier wieder das revolutionäre CFK-Konzept der 787 zur Verwendung kommt. Trotz mächtiger Konkurrenten in Europa, Russland, China und vermutlich eines Tages Indien dürfte der US-Branchenriese wieder die passende Lösung finden. Die neue Mit dem Dreamliner wagte Boeing den Sprung ins Zeitalter der CFK-Rümpfe und -Flügel. Die dafür errichtete, neue 787-Produktionsarchitektur basiert auf einem Netzwerk globaler Partner. Die Boeing 777 entwickelte sich vom übergroßen Inlandsjet zum globalen Verkaufsschlager für Langstrecken. Mit der F/A-18 entwickelte Boeing aus der McDonnell-Douglas-Erbmasse das moderne Rückgrat der heutigen US-Trägerflotte. 22 FLUG REVUE AUGUST 2016 www.flugrevue.de

Generation TOP- THEMA Boeing- Jubiläum Als einer der NASA-Hauptzulieferer baute Boeing wesentliche Teile der Internationalen Raumstation ISS, darunter das Dock. Mit der 737 MAX rüstet sich Boeing für die Zukunft des Standardrumpfgeschäfts. Die bewährte Zelle erhielt neueste Triebwerke. www.flugrevue.de FLUG REVUE AUGUST 2016 23

Kiosk

FLUG REVUE 07/2015
FLUG REVUE 06/2015
FLUG REVUE 05/2015
FLUG REVUE 04/2015
FLUG REVUE 03/2015
FLUG REVUE 02/2015
FLUG REVUE 01/2015
FLUG REVUE 12/2014

RSS-Feed

© Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG