Aufrufe
vor 2 Jahren

FLUG REVUE 08/2016

  • Text
  • Freeze
  • Berlin
  • Nulleins
  • Boing
  • E
  • X
  • Umweltsatelliten
  • August
  • Flug
  • Deutschland

Zivilluftfahrt Airbus

Zivilluftfahrt Airbus Innovation Days 2016 In Stade werden die Oberschalen aller A350-Flügel produziert. Sie sind das größte CFK-Teil der Welt. Tintenstrahldrucker können Airbus- Heckflossen nun direkt bedrucken. von rund 650 Flugzeugen und einem Auftragseingang in etwa gleicher Höhe. Für die Luftfahrtmesse in Farnborough sei er „sehr optimistisch“, sagte Brégier. Den schwersten Stand im Flugzeugangebot hat bei Airbus derzeit die kleinste A350-Version, die A350-800. „Ihre Kunden sind zur billigeren A330neo oder der größeren A350-900 abgewandert. Diese Version ist weder für uns noch für die beiden verbliebenen Kunden nützlich.“ Deshalb denkt der Vorstandschef über eine nochmalige Rumpfstreckung der A350-1000 nach. „Die Frage lautet, wie viele Flugzeuge verkaufen wir damit zusätzlich, oder kannibalisieren wir uns damit am Ende nur?“ Unterdessen zieht sich durch das ganze Unternehmen das Thema Digitalisierung. Hamburger Airbus-Ingenieure führten ein rund vier Meter langes, flugfähiges Modell, das Projekt „Thor“, vor, das komplett im 3D-Drucker aus „Polyamid- Alumid“ entstanden ist. Die zweimotorige Hochdeckerauslegung in der Größe eines Windkanalmodells aus dem Prototypenbau entspricht keinem realen Airbus-Projekt. Es geht hier zunächst einmal um die Erprobung neuartiger Rumpfstrukturen, die in moderner Fertigungstechnik entstehen. Durch das direkte Computerdruckverfahren verringert sich die Vorlaufzeit um 90 Prozent, und die Kosten sinken um 75 Prozent. Besonders hilfreich ist die Beschleunigung, wenn unterschiedliche Auslegungen schnell miteinander verglichen werden sollen und wenn Erkenntnisse aus den Windkanaltests sofort in eine neue Konfiguration umgesetzt werden. In diesem Jahr wird Thor bei 16 Flügen seine Festigkeit unter Beweis stellen. Direkt aus dem Computer kommen in Hamburg künftig auch besonders komplizierte Heckflossenbemalungen. So kann man etwa chinesische Schriftzeichen oder Drachenfiguren ohne Kunstmaler stets in perfekter Qualität auf die Heckflosse plotten. Das dabei entstehende feine Drucklinienraster ist erst bei einem Abstand unter einem Meter zu erkennen. FR SEBASTIAN STEINKE Das Großmodell Thor entstand im 3D-Druck direkt aus dem Computer. Die Thor-Struktur besteht probeweise auch aus Gittern und Ästen. A350-Endmontage in Toulouse. Die Fertigungsrate soll weiter steigen. Fotos: Airbus (4), FLUG REVUE/Steinke 38 FLUG REVUE AUGUST 2016 www.flugrevue.de

FLUG REVUE-Leserreisen US-Super- Tour 2016 Fotos: Schwarz (2), Zeitler (2) Erleben Sie die besten Airshows der Welt bei einem unserer spannenden Trips! Höhepunkt dieses Jahr ist die große US-Tour, bei der wir das Boeing-Werk in Everett und für die Aviation Nation Air Show die Nellis Air Force Base besuchen. Top-Museen und Airshow-Action 7. – 13. November 2016 Zum 100. Gründungstag des heute größten Luft- und Raumfahrtkonzerns der Welt besuchen wir Boeing in Seattle. Werfen Sie einen Blick in die Produktion in Everett, wo unter anderem der Jumbo Jet, die 777 und die hochmoderne 787 entstehen. Gleich nebenan befindet sich die Flying Heritage Collection von Milliardär Paul Allen mit ihren flugfähigen Warbirds. Natürlich sehen wir uns auch im Museum of Flight um, einer der besten Sammlungen in den USA. Von Seattle geht es in die Spielerstadt Las Vegas, wo die US Air Force zum 75. Geburtstag der Nellis Air Force Base einen großen Flugtag plant. Dort stationierte, neueste Muster wie die F-22 und die F-35 werden genauso wenig fehlen wie das berühmte Kunstflugteam Thunderbirds. Preise: Doppelzimmer pro Person 2499 Euro Einzelzimmer pro Person 2899 Euro Eingeschlossene Leistungen: • Flug mit Delta Air Lines von Frankfurt nach Seattle, von Seattle nach Las Vegas und von Las Vegas nach Frankfurt in der Economy Class inkl. aller anwendbaren Steuern und Gebühren • Besuch bei Boeing • Besuch Flying Heritage Museum • Underground-Tour in Seattle • Besuch Museum of Flight • Besuch Aviation Nation 2016 auf der Nellis AFB • Reisebegleitung der Redaktion FLUG REVUE Ausführlicher Prospekt und Buchungen exklusiv bei: DER Deutsches Reisebüro GmbH & Co. OHG Rossmarkt 12, 60311 Frankfurt Tel.: 069/23 27 05 E-Mail: flugrevue-reisen@der.de

Kiosk

FLUG REVUE 07/2015
FLUG REVUE 06/2015
FLUG REVUE 05/2015
FLUG REVUE 04/2015
FLUG REVUE 03/2015
FLUG REVUE 02/2015
FLUG REVUE 01/2015
FLUG REVUE 12/2014

RSS-Feed

© Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG