Aufrufe
vor 3 Jahren

FLUG REVUE 09/2015

Beschreibung

Take-OffNeubauserie

Take-OffNeubauserie Junkers F 13Rimowa-Chef DieterMorszeck finanziertdas Projekt F 13und hat ein eigenesFlugzeugwerkgegründet.In Oshkosh begegneten sichEnde Juli die neue F 13 undein Airbus-A350-Prototyp aufAmerika-Werbetour.Foto: Junkers Werksfoto20 FLUG REVUE SEPTEMBER 2015le eng mit der F 13 verwandt sind. Fürden Betrieb auf festen Pisten, nicht mehrauf Gras, erhält der neue Tiefdecker erstmalsein gebremstes Spornrad. Die Endmontageund Innenausstattung erfolgtenin Dübendorf bei Zürich, dem Sitz derSchweizer Ju-Air, die auch den Flugbetriebdurchführen soll. Noch Ende 2015könnte die neue F 13 zum Erstflug starten.Für 2016 ist die Zulassung geplant.Danach will Rimowa die F 13 in einerKleinserie weiterbauen. Dazu wurde bereitsdie Rimowa Flugzeugwerke AG inDübendorf gegründet. Schon in Oshkoshbot der neue Hersteller die 9,60 Meterlange Einmot mit 14,85 Meter Spannweitezum Einführungspreis von 2,2 MillionenDollar an. Bis zu zehn FlugzeugeMeilenstein Junkers F 13Das erste Ganzmetall-Verkehrsflugzeug derWelt startete zum Erstflug am 25. Juni 1919. Eswurde in zahlreichen Versionen und Motorisierungsvariantengebaut und, auch als Schwimmerflugzeug,weltweit erfolgreich eingesetzt.Alleine die Deutsche Luft Hansa betrieb bis zu46 F 13. Insgesamt 350 F 13 entstanden beiJunkers in Dessau. Ein Teil davon wurde fürden US-Markt (mit Sternmotor) unter anderembei der Junkers-Larsen Aircraft Corporation inNew York City endmontiert, einige – für densowjetischen Markt – in Fili bei Moskau.könnten entstehen. Die F 13 schafft beieiner maximalen Startmasse von 1999Kilogramm mit sechs Passagieren eineReichweite von 600 Kilometern. DieDienstgipfelhöhe liegt bei 4000 Metern.Mit der Zulassung wird sie allerdings aufSichtflüge bei Tag beschränkt.OSHKOSH-GRUPPENBILDMIT DEM AIRBUS A350In Oshkosh begegnete die Junkers F 13,das weltweit erste Ganzmetall-Verkehrsflugzeug,dem Airbus A350, Europaserstem Verkehrsflugzeug aus Verbundwerkstoff.Die beiden wegweisendenMuster verdeutlichten den technischenFortschritt, den der Flugzeugbau in denletzten 100 Jahren gemacht hat. Sie zeigenaber auch, wie früh Hugo Junkersunser heutiges Zeitalter der Passagierluftfahrtmit modernen Großserien-Verkehrsflugzeugen vorausahnte. FRwww.flugrevue.de

Fliegende LegendenFoto: KL-DokumentationKlassiker der Luftfahrt aus derFLUG REVUE-Edition präsentiertspannende Dokumentationenüber historische Flugzeuge undihre faszinierende Technik.Mit einzigartigen Drei-Seiten-Zeichnungen und Foto-Raritäten.Täglich informiert mitwww.klassiker-der-luftfahrt.deDie faszinierendsten Flugzeuge der WeltJetztim Handel!

Kiosk

FLUG REVUE 07/2015
FLUG REVUE 06/2015
FLUG REVUE 05/2015
FLUG REVUE 04/2015
FLUG REVUE 03/2015
FLUG REVUE 02/2015
FLUG REVUE 01/2015
FLUG REVUE 12/2014

RSS-Feed

© Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG