Aufrufe
vor 1 Jahr

FLUG REVUE 09/2016

  • Text
  • Flug
  • Revue
  • September
  • Boeing
  • Airbus
  • Mirage
  • Flugzeug
  • Flugzeuge
  • Luftwaffe
  • Lufthansa

Militärluftfahrt Armée

Militärluftfahrt Armée de l´Air Um die Kampfflugzeugflotte bei 225 Maschinen zu halten, sollen 55 Mirage 2000D bis über 2030 hinaus fliegen. 40 Jahre alt sein und mehr als 7500 Flugstunden erreicht haben. Die robuste Zelle machte bisher allerdings keine Probleme. Von der Mirage 2000C selbst stehen noch zehn Flugzeuge aktiv bei der EC 2/5 „Île-de-France“ im Einsatz. Sie wurden auf den Standard S5-2C gebracht und verfügen damit über ein modernisiertes Selbstschutzsystem mit besserem Radarwarnempfänger und Störsender. Alle Mirage 2000 der Armée de l´Air sind zudem mit dem Triebwerk Snecma M53-P2 bestückt. ATOMBOMBER WIRD VON RAFALE ABGELÖST Während die C-Version als Abfangjäger fungiert, wird die Mirage 2000N als Atombomber verwendet. Dafür ist das Antilope-Radar eingebaut, das automatische Tiefflüge mit 1110 km/h in 60 Metern Höhe ermöglicht. Der gegenwärtige NK-3-Standard ist seit 2013 voll einsatzbereit. Er erlaubt die Verwendung der ASMP-A (Air-Sol Moyenne Portée-Amélioré), einer Mach 3 schnellen nuklearen Abstandswaffe. Daneben wird die N-Version, von der Ende 2014 noch 29 vorhanden waren, auch für konventionelle Einsätze verwendet. Sie kann allerdings selbst keinen Zielbehälter tragen und ist daher auf die Zusammenarbeit mit anderen Flugzeugen oder die Zielzuweisung vom Boden aus angewiesen. Wie lange die Mirage 2000N noch im Bestand bleibt, ist unklar. 2018 jedenfalls soll eine zweite nuklearfähige Rafale-Staffel in Saint-Dizier voll einsatzbereit sein. Bleibt noch der Doppelsitzer Mirage 2000B. Von den 30 gebauten Flugzeugen sind heute noch sieben verfügbar, die bei der EC 2/5 für die Umschulung auf den Delta-Jet verwendet werden. Darüber hinaus sind sie auch für Abfangeinsätze geeignet, um die Versionen C und 5F zu entlasten. FR Fotos: Henri-Pierre Grolleau, Pentagon/Montes Im Cockpit der Mirage 2000D gibt es einen Mix aus Bildschirmen und konventionellen Instrumenten. Mirage 2000: Die Staffeln der Armée de l´Air Derzeit fliegen bei der französischen Luftwaffe noch etwa 130 Mirage 2000 Staffel Basis Versionen EC 2/5 „Île-de-France“ Orange Mirage 2000B/C GC 1/2 „Cigognes“ Luxeuil Mirage 2000-5F EC 1/3 „Navarre“ Nancy Mirage 2000D EC 2/3 „Champagne“ Nancy Mirage 2000D EC 3/3 „Ardennes“ Nancy Mirage 2000D ETD 2/7 „Argonne“ Nancy Mirage 2000D EC 2/4 „La Fayette“ Istres Mirage 2000N ECE 5/330 „Côte d´Argent“ Mont-de-Marsan Mirage 2000D EC 3/1 „Corse“ Dschibuti Mirage 200D/5F 76 FLUG REVUE September 2016 www.flugrevue.de

FLUG REVUE ABO FLUG REVUE selbst lesen oder verschenken und Gratis-Extra sichern 1. TFA Funk-Wetterstation TABLA Die moderne Funkstation erhält mehrmals täglich per Satellitentechnik aktuelle Wetterprognosen und infor miert Sie umfassend über das Wetter in Ihrer Region: Vorhersage für den aktuellen Tag und 2 Tage im Voraus, Anzeige der Höchst- und Tiefstwerte sowie der aktuellen Innen- und Außentemperatur. Mit Plexiglasrahmen, zum Hängen oder Stellen geeignet. Maße: ca. 12,5 x 2,7 (0,60) x 13,1 cm. 3. Pilotentrolley Dieser hochwertige Trolley mit 3-fach ausziehbarem Teleskopgriff, Kugellagerrollen, gepolstertem Notebookfach, elastischem Gepäck-Spanngurt sowie einer Reißverschlussaußentasche ermöglicht Ihnen einen komfortablen Transport von Geschäfts- und Reiseutensilien. Maße: ca. 41 x 37 x 22,5 cm, Material: 600 D Nylon in Schwarz. gratis zur Wahl 2. US AIR FORCE Pilotentasche Pilotentasche im US Airforce Retrolook der 50er-Jahre. Hauptfach mit Reißverschluss und Innentasche mit Reißverschluss, 2 Einschubfächer, Deckel mit Karabiner und Klettverschluss, Lieferung mit Trageriemen. Maße: ca. 35 x 27 x 14 cm. 4. LEATHERMAN Multitool „Micra“ Funktionsvielfalt im Pocketformat! Werkzeuge: Schere mit Federbetätigung, 420HC-Messer, Kreuzschlitz-, Uhrmacherund mittlerer Schraubendreher, Kapselheber, Lineal, Nagelfeile mit Nagelreiniger und Pinzette. Edelstahlkorpus und -griffe. Länge (geschlossen): ca. 6,5 cm. Ihre Vorteile im Abo: alle Ausgaben pünktlich frei Haus Top-Extra Ihrer Wahl gratis dazu exklusiv und nur für Abonnenten: Specials zu Flight-Training, Helicopter, Maintenance, Business Aviation Heftabo ganz einfach digital erweitern: www.flugrevue.de/upgrade 99 E-Paper nur ct pro Ausgabe zusätzlich Coupon einsenden an: FLUG REVUE Aboservice 70138 Stuttgart Direktbestellung: flugrevue@dpv.de Tel. +49 (0)711 3206-8899 Fax +49 (0)711 182-2550 Bitte Bestell-Nr. angeben Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG, 70162 Stuttgart. Registergericht Stuttgart HRA 9302. Geschäftsführer: Dr. Volker Breid, Norbert Lehmann. Vertrieb: Belieferung, Betreuung und Inkasso erfolgen durch DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH, Nils Oberschelp (Vorsitz), Christina Dohmann, Dr. Michael Rathje, Am Sandtorkai 74, 20457 Hamburg, als leistender Unternehmer. AG Hamburg, HRB 95752. Diese und viele weitere attraktive Aboangebote: Ja, ich möchte FLUG REVUE frei Haus selbst lesen. Best.-Nr. 1525350 verschenken. Best.-Nr. 1525349 Ich bestelle das Jahresabo (12 Ausgaben) zum Jahresabopreis von zzt. nur 63,60 € (D) (A: 69,90 €; CH: 115.00 SFr.; weitere Auslandspreise auf Anfrage) inkl. MwSt. und Versand. Das Gratis-Extra meiner Wahl erhalte ich nach Zahlungseingang und solange der Vorrat reicht, Ersatzlieferungen sind vorbehalten. Nach Ablauf des ersten Bezugsjahres kann ich jederzeit kündigen, Geschenkabos enden automatisch. Meine persönlichen Angaben: (bitte unbedingt ausfüllen) Name, Vorname Straße, Nr. PLZ Telefon Wohnort E-Mail Geburtsdatum Ja, ich möchte auch von weiteren Inhalten, Vorabnachrichten, Themen und Vorteilen profitieren. Deshalb bin ich damit einverstanden, dass mich Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG und ihr zur Verlagsgruppe gehörendes Unternehmen, Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG Verlagsgesellschaft mit ihren Titeln künftig auch per Telefon und E-Mail über weitere interessante Medienangebote informieren. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit per E-Mail an widerruf@dpv.de widerrufen. Ich bezahle per Bankeinzug und erhalte eine GRATIS-Ausgabe* zusätzlich: (*die Gratis-Ausgabe bei Bankeinzug gibt es nur beim Abo zum Selbstlesen dazu) IBAN BIC Geldinstitut SEPA-Lastschriftmandat: Ich ermächtige die DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH, Düsternstraße 1-3, 20355 Hamburg, Gläubiger-Identifikationsnummer DE77ZZZ00000004985, wiederkehrende Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Die Mandatsreferenz wird mir separat mitgeteilt. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kredit institut vereinbarten Bedingungen. Ich bezahle per Rechnung. Ich verschenke FLUG REVUE an: (nur bei Geschenkabo ausfüllen) Name, Vorname Geburtsdatum Straße, Nr. Die Belieferung soll frühestens beginnen am: (optional) Als Extra wähle ich: (bitte nur ein Kreuz machen) 1. TFA Funk-Wetterstation TABLA 3. Pilotentrolley 2. US Air force Pilotentasche 4. LEATHERMAN Multitool „Micra“ Widerrufsrecht: Sie können die Bestellung binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen formlos wider rufen. Die Frist beginnt an dem Tag, an dem Sie die erste bestellte Aus gabe erhalten, nicht jedoch vor Erhalt einer Widerrufsbelehrung gemäß den Anfor derungen von Art. 246a § 1 Abs. 2 Nr. 1 EGBGB. Zur Wahrung der Frist genügt bereits das rechtzeitige Absenden Ihres eindeutig erklärten Entschlusses, die Bestellung zu widerrufen. Sie können hierzu das Widerrufs-Muster aus Anlage 2 zu Art. 246a EGBGB nutzen. Der Widerruf ist zu richten an: FLUG REVUE Aboservice, Postfach, 70138 Stuttgart, Telefon: + 49 (0)711 3206-8899, Telefax: +49 (0)711 182-2550, E-Mail: flugrevue@dpv.de www.flugrevue.de/abo PLZ Datum Wohnort Unterschrift

Kiosk

FLUG REVUE 07/2015
FLUG REVUE 06/2015
FLUG REVUE 05/2015
FLUG REVUE 04/2015
FLUG REVUE 03/2015
FLUG REVUE 02/2015
FLUG REVUE 01/2015
FLUG REVUE 12/2014

RSS-Feed

© Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG