Aufrufe
vor 1 Jahr

FLUG REVUE 10/2016

  • Text
  • Flug
  • Revue
  • Oktober
  • Boeing
  • Lufthansa
  • Airbus
  • Flugzeug
  • Airlines
  • Flugzeuge
  • Triebwerk

Zivilluftfahrt Neue

Zivilluftfahrt Neue Ziele bei Malaysia Airlines Kehrtwende zur Normalität Nach Abstürzen und einer Radikalkur bestellt Malaysia Airlines neue Jets und will mit einem neuen Konzept wieder Höhe gewinnen. Foto: Spaeth Von ANDREAS SPAETH Malaysia Airlines bestellt 25 Boeing 737 MAX und sichert sich die Option auf 25 weitere. Ein Auftrag, der nach Listenpreisen über fünf Milliarden US-Dollar wert ist. Diese Ende Juli bekanntgegebene Nachricht ist von größerer Bedeutung, als die Bestellmenge erahnen lässt. „Wir sind jetzt auf einem Wachstumskurs in Südostasien. Diese Bestellung setzt den Rahmen für unsere weitere Erholung und unseren Erfolg bis ins nächste Jahrzehnt“, sagte der neue Vorstandschef Peter Bellew bei der Vertragsunterzeichnung. „Malaysia Airlines hatte viel Pech gehabt, es sind viele halbherzige Sanierungsprojekte abgebrochen worden“, sagt Christoph Müller. Der deutsche Airline-Manager mit Karriere auf Chefsesseln von Sabena bis Aer Lingus war von März 2015 bis zu seinem überraschenden Abgang Ende Juni 2016 CEO von Malaysia Airlines. Er sprach kurz vor seinem Rückzug mit der FLUG RE- VUE in Kuala Lumpur. „Dann kamen die beiden Katastrophen 2014 hinzu, die die Gesellschaft in aller Welt viel prominenter gemacht haben, als es ihrer Größe nach angemessen gewesen wäre“, beklagt Müller. Die ohnehin finanziell angeschlagene Airline verlor damals innerhalb weniger Monate gleich zwei ihrer Boeing 777: Im März ging Flug MH370 30 FLUG REVUE Oktober 2016 www.flugrevue.de

Das viel versprechende Mittelstreckengeschäft in Asien wird künftig der Kern des Geschäftsmodells. www.flugrevue.de FLUG REVUE Oktober 2016 31

Kiosk

FLUG REVUE 07/2015
FLUG REVUE 06/2015
FLUG REVUE 05/2015
FLUG REVUE 04/2015
FLUG REVUE 03/2015
FLUG REVUE 02/2015
FLUG REVUE 01/2015
FLUG REVUE 12/2014

RSS-Feed

© Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG