Aufrufe
vor 3 Jahren

FLUG REVUE 12/2014

  • Text
  • Bundeswehr
  • Epedemie
  • Flug
  • Revue
  • Dezember
  • Airbus
  • Boeing
  • Jetblue
  • Oktober
  • Flugzeuge
  • Aviation
  • Topgun
Topgun: Eliteschule der US Navy, Ebola-Epedemie: Airlines sorgen sich um Hygiene an Bord, Bundeswehr: schwere Mängel in der Ausrüstung, großes Extra: Raumfahrt

Dezember Kurs

Dezember Kurs Fluggeräte im Heft Dienst am Kunden 8 Airbus A350-900 32 Airbus ACJ 330 38 Bell Boeing V-22 Osprey 32 Bombardier Challenger 650 30 Bombardier CSeries CS 100/300 32 Dassault Aviation Falcon 8X 80 General Dynamics F-111 Aardvark 32 Gulfstream G500/G600 88 Hawker Hurricane Mk XII 44 Lockheed Martin F-22 Raptor 48 Sikorsky S-97 Raider 14 Sikorsky SKYe SH09 Foto: Dassault Aviation, U. Thomalla Service verkauft Flugzeuge. Nach dieser Erkenntnis hat der Business-Jet-Hersteller Gulfstream Aerospace immer gehandelt und in seinen eigenen Werften nicht nur die Flugzeuge der eigenen Marke gewartet, sondern auch Fremdflugzeuge. Die Anstrengungen im technischen und operationellen Dienstleistungssektor nehmen bei den Herstellern jetzt global zu. Dassault Aviation bietet nun beispielsweise ein Pilot Operational Support Team an, das Kunden-Piloten beim Umstieg auf einen Falcon-Jet unterstützt. Service ist ein entscheidender Faktor bei der Kundenbindung. Ist der Käufer mit dem Produkt und den Dienstleistungen zufrieden, so wird er wiederkommen, wenn er ein neues Flugzeug oder eine Dienstleistung benötigt. Diese Weisheit gilt in allen Bereichen, nicht nur in der Business Aviation. Marketing und Kundenbindung sind langfristige Aspekte im Service-Geschäft. Bereits kurz- und mittelfristig interessant sind die geschäftlichen Gelegenheiten, die sich durch das Wartungs- und Dienstleistungsgeschäft in der Luftfahrt ergeben. Mit gutem Kundenservice und zuverlässiger Maintenance lässt sich auch gutes Geld verdienen. Dies haben viele Flugzeug- und Hubschrauberhersteller erkannt und bieten verstärkt mit eigenen Kapazitäten Service jeder Art an. Die weltweite Flugzeugflotte ist so groß geworden, dass trotz größerer technischer Zuverlässigkeit der Flugzeuge der Maintenanceund Service-Markt ein wachsender Markt mit guten Perspektiven ist. Um in diesem Markt mitmischen zu können, benötigt man allerdings entsprechend qualifiziertes Personal. Wer nicht bereit ist, in die Aus- und Fortbildung seiner Mitarbeiter zu investieren, wird auch in diesem attraktiven Markt Geschäftsgelegenheiten verpassen und langfristig das Nachsehen haben. Volker K. Thomalla Chefredakteur Zahl des Monats2200 Grundschulen haben im Rahmen der BDLI-Nachwuchsinitiative „juri“ in diesem Jahr das Lernkartenspiel „Mission erfüllt“ erhalten. Das sind 800 mehr als im Vorjahr. FLUG REVUE-Digital Holen Sie sich den kostenlosen Newsletter auf flugrevue.de und folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken. www.flugrevue.de FLUG REVUE DEZEMBER 2014 3

Kiosk

FLUG REVUE 07/2015
FLUG REVUE 06/2015
FLUG REVUE 05/2015
FLUG REVUE 04/2015
FLUG REVUE 03/2015
FLUG REVUE 02/2015
FLUG REVUE 01/2015
FLUG REVUE 12/2014

RSS-Feed

© Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG