Aufrufe
vor 2 Jahren

FLUG REVUE 12/2015

  • Text
  • Finair
  • M
  • Iriss
  • Raf
  • Frankfurt
  • Air
  • November
  • Skyhawk
  • Flug
  • Revue
  • Squadron
  • Mars
  • Luftwaffe

Zivilluftfahrt Erster

Zivilluftfahrt Erster europäischer A350-Betreiber A350-1000: Montage beginnt Die ersten Großbauteile für die verlängerte Version, die A350-1000, nehmen Gestalt an. Die vordere Rumpfsektion wurde von Premium Aerotec an Airbus in Hamburg geliefert, wo sie ausgestattet wird. Anschließend wird sie mit einer Beluga nach Saint-Nazaire geflogen. Die Bugsektion wurde für die Montage und die Ausrüstung von Stelia Aerospace an Airbus in Saint-Nazaire geliefert. Die vorderen Rumpfsektionen und der Bug werden in Saint-Nazaire verbunden und zur Endmontage nach Toulouse geflogen. Die Montage der ersten A350-1000-Flügel begann im August dieses Jahres bei Airbus in Broughton, und die Endmontage des Flugzeugs wird in Toulouse Anfang 2016 beginnen. Bisher liegen Airbus 169 Festbestellungen für die A350-1000 vor. Ein Großteil der Avionik der A350 stammt vom französischen Hersteller Thales. Die Business Class bietet 46 Sitze, die sich zu einem Bett umwandeln lassen. durch die A350 ersetzen, die dann neben acht A330-300 die Langstrecken zu derzeit 17 Städten in Asien und drei in Nordamerika bedienen werden. SIMULIERTE NORDLICHTER Die Kabine der A350 bei Finnair bietet 297 Sitze, damit liegt sie zwischen dem Sitzangebot von Qatar Airways (283) und Vietnam Airlines (305). Besonderheit der Skandinavier sind die 43 Sitze in der „Economy Comfort“, identisch jenen in der Economy Class und ebenfalls in 3-3-3-Konfiguration pro Reihe, aber mit üppigen zehn Zentimetern mehr Beinfreiheit – und das für gerade mal 60 bis 80 Euro Aufpreis je Strecke. Ein echtes Schnäppchen etwa im Vergleich zur Lufthansa, die für „Premium Economy“- Passagen mit breiteren Sitze und Extrakabine bis zu 700 Euro Aufschlag nach Hongkong und zurück verlangt. Finnair punktet in der Kabine auch mit simuliertem Nordlicht mittels LED-Lichtsystem und einer Toilette in der Business Class, die ausschließlich weiblichen Passagieren zur Verfügung stehen soll. FR ANDREAS SPAETH Die helle Kabine soll dazu beitragen, dass sich Passagiere an Bord wohlfühlen. Das Licht an Bord kann verschiedene Beleuchtungsszenarien erzeugen. Das Bordunterhaltungssystem der A350 stammt von Panasonic. Fotos: Airbus, Finnair, Andreas Spaeth 32 FLUG REVUE DEZEMBER 2015 www.flugrevue.de

FLUG REVUE ABO FLUG REVUE selbst lesen oder verschenken und Gratis-Extra sichern 1. AIRBUS A380-800 Asiana Mit Indienststellung ihrer ersten A380 in 2014 erweiterte die südkoreanische Airline ihr Angebot an transpazifischen Flügen. Metallmodell im Maßstab 1:500 und einer Länge von ca. 14,5 cm und einer Spannweite von ca. 16 cm. Mit detailiertem Fahrwerk sowie originalgetreuer Bedruckung und Lackierung. 2. US AIR FORCE Pilotentasche Pilotentasche im US Airforce Retrolook der 50er-Jahre. Hauptfach mit Reißverschluss und Innentasche mit Reißverschluss, 2 Einschubfächer, Deckel mit Karabiner und Klettverschluss, Lieferung mit Trageriemen. Maße: ca. 35 x 27 x 14 cm. 3. JET Tankgutschein, Wert: 25 € Bequem und bargeldlos Markenkraftstoff an allen JET-Filialen tanken. 25 € gratis zur Wahl 4. AIRBUS A350-900 Dieser 2-strahlige Langstreckenjet in der Basisvariante A350-900 mit 314 Plätzen und 15.000 km Reichweite steht im Wettbewerb mit den Boeing-Modellen 777 und 787. Das hochwertige Sammlermodell im Maßstab 1:500 mit detailgenauer Nachbildung von Fahrwerk, Tragflächen, Leitwerke und Bedruckung ist komplett montiert und wurde nach Originalunterlagen produziert. Ihre Vorteile im Abo: alle Ausgaben pünktlich frei Haus Top-Extra Ihrer Wahl gratis dazu exklusiv und nur für Abonnenten: Specials zu Flight-Training, Helicopter, Maintenance, Business Aviation Heftabo ganz einfach digital erweitern: www.flugrevue.de/upgrade 99 E-Paper nur ct pro Ausgabe zusätzlich Coupon einsenden an: FLUG REVUE Aboservice 70138 Stuttgart Direktbestellung: flugrevue@dpv.de Tel. +49 (0)711 3206-8899 Fax +49 (0)711 182-2550 Bitte Bestell-Nr. angeben Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG, 70162 Stuttgart. Registergericht Stuttgart HRA 9302. Geschäftsführer: Dr. Volker Breid, Norbert Lehmann. Vertrieb: Belieferung, Betreuung und Inkasso erfolgen durch DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH, Nils Oberschelp (Vorsitz), Heino Dü hrkop, Dr. Michael Rathje, Dü sternstraße 1, 20355 Hamburg, als leistender Unternehmer. AG Hamburg, HRB 95752. Diese und viele weitere attraktive Aboangebote: Ja, ich möchte FLUG REVUE frei Haus selbst lesen. Best.-Nr. 1403006 verschenken. Best.-Nr. 1403007 Ich bestelle das Jahresabo (12 Ausgaben) zum Jahresabopreis von zzt. nur 60,– € (D) (A: 69,90 €; CH: 115.00 SFr.; weitere Auslandspreise auf Anfrage) inkl. MwSt. und Versand. Das Gratis-Extra meiner Wahl erhalte ich nach Zahlungseingang und solange der Vorrat reicht, Ersatzlieferungen sind vorbehalten. Nach Ablauf des ersten Bezugsjahres kann ich jederzeit kündigen, Geschenkabos enden automatisch. Meine persönlichen Angaben: (bitte unbedingt ausfüllen) Name, Vorname Straße, Nr. PLZ Telefon Ja, ich möchte auch von weiteren Inhalten, Vorabnachrichten, Themen und Vorteilen profitieren. Deshalb bin ich damit einverstanden, dass mich Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG und ihr zur Verlagsgruppe gehörendes Unternehmen, Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG Verlagsgesellschaft mit ihren Titeln künftig auch per Telefon und E-Mail über weitere interessante Medienangebote informieren. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit per E-Mail an widerruf@dpv.de widerrufen. Ich bezahle per Bankeinzug und erhalte eine Gratis-Ausgabe zusätzlich. IBAN BIC Ich bezahle per Rechnung. Wohnort E-Mail Geldinstitut Geburtsdatum SEPA-Lastschriftmandat: Ich ermächtige die DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH, Düsternstraße 1-3, 20355 Hamburg, Gläubiger-Identifikationsnummer DE77ZZZ00000004985, wiederkehrende Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Die Mandatsreferenz wird mir separat mitgeteilt. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kredit institut vereinbarten Bedingungen. Ich verschenke FLUG REVUE an: (nur bei Geschenkabo ausfüllen) Name, Vorname Geburtsdatum Straße, Nr. Die Belieferung soll frühestens beginnen am: (optional) Als Extra wähle ich: (bitte nur ein Kreuz machen) 1. AIRBUS A380-800 Asiana 2. US AIR FORCE Pilotentasche 3. JET Tankgutschein, Wert: 25 € 4. AIRBUS A350-900 (nur in D bestellbar) Verlagsgarantie: Sie können die Bestellung binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen formlos widerrufen. Die Frist beginnt an dem Tag, an dem Sie die erste bestellte Aus gabe erhalten, nicht jedoch vor Erhalt einer Widerrufsbelehrung gemäß den Anfor derungen von Art. 246a § 1 Abs. 2 Nr. 1 EGBGB. Zur Wahrung der Frist genügt bereits das rechtzeitige Absenden Ihres eindeutig erklärten Entschlusses, die Bestellung zu widerrufen. Sie können hierzu das Widerrufs-Muster aus Anlage 2 zu Art. 246a EGBGB nutzen. Der Widerruf ist zu richten an: FLUG REVUE Aboservice, Postfach, 70138 Stuttgart, Telefon: + 49 (0)711 3206-8899, Telefax: +49 (0)711 182-2550, E-Mail: flugrevue@dpv.de Datum Unterschrift www.flugrevue.de/abo PLZ Wohnort

Kiosk

FLUG REVUE 07/2015
FLUG REVUE 06/2015
FLUG REVUE 05/2015
FLUG REVUE 04/2015
FLUG REVUE 03/2015
FLUG REVUE 02/2015
FLUG REVUE 01/2015
FLUG REVUE 12/2014

RSS-Feed

© Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG